Vereinslogo FC Germania Gustavsburg und SG Trebur-Astheim
+
SG Trebur-Astheim mit Kantersieg zum Saisonabschied

A-Liga Groß-Gerau: FC Germania Gustavsburg – SG Trebur-Astheim, 2:8 (1:5)

SG Trebur-Astheim mit Kantersieg zum Saisonabschied

Der FC Germania Gustavsburg kassierte zum Saisonabschluss eine 2:8-Klatsche gegen die SG Trebur-Astheim. Die SG Trebur-Astheim hatte im Hinspiel mit 2:0 das bessere Ende für sich gehabt.

Germania Gustavsburg geriet schon in der zweiten Minute in Rückstand, als Philipp Traupel das schnelle 1:0 für die SG Trebur-Astheim erzielte. Elias Achilles sorgte mit einem lupenreinen Hattrick für das 4:0 (7./17./21.) aus der Perspektive der SG Trebur-Astheim. Arturo Martinez Oest verkürzte für den FC Germania Gustavsburg später in der 34. Minute auf 1:4. Noch vor der Halbzeit legte Traupel seinen zweiten Treffer nach (40.). Nach dem souveränen Auftreten der SG Trebur-Astheim überraschte es kaum einen Zuschauer, dass zur Pause eine deutliche Führung stand. Der sechste Streich des Gasts war Lukas Behnke vorbehalten (48.). Den Vorsprung der SG Trebur-Astheim ließ Luis Bronner in der 79. Minute anwachsen. Sören Boomgaarden versenkte den Ball in der 85. Minute im Netz der SG Trebur-Astheim. Jan-Ole Langer besorgte in der Schlussphase schließlich den achten Treffer für die SG Trebur-Astheim (89.). Schlussendlich setzte sich die SG Trebur-Astheim mit acht Toren durch und machte bereits vor dem Seitenwechsel klar, welche Mannschaft als Sieger vom Platz gehen würde.

Neun Punkte aus fünf Spielen, so lautet die jüngste Bilanz von Germania Gustavsburg der nun abgeschlossenen Saison.

Im gesamten Saisonverlauf holte die SG Trebur-Astheim 14 Siege und sieben Remis und musste nur acht Niederlagen hinnehmen.

Während der FC Germania Gustavsburg am kommenden Sonntag den SV 07 Raunheim empfängt, bekommt es die SG Trebur-Astheim am selben Tag mit AC Italia Groß-Gerau zu tun.

Das könnte Sie auch interessieren