Vereinslogo SKG Walldorf und SV Alemannia Königstädten
+
SV Al. Königstädten wacht erst nach dem Rückstand auf

A-Liga Groß-Gerau: SKG Walldorf – SV Alemannia Königstädten, 2:2 (4:0)

SV Al. Königstädten wacht erst nach dem Rückstand auf

Die SKG Walldorf sah bereits wie der sichere Sieger aus, musste sich schließlich jedoch mit nur einem Punkt zufriedengeben: 2:2 hieß es am Ende. Wer im Aufeinandertreffen die Nase vorn haben würde, war vorab schwer auszumachen. Die Ausgeglichenheit zwischen den beiden Mannschaften zeigte sich letztlich im Endergebnis.

Die SKG Walldorf erwischte einen Blitzstart ins Spiel. Kouami Dalmeida traf in der sechsten Minute zur frühen Führung. Yassin Bouazzati musste nach nur 17 Minuten vom Platz, für ihn spielte Yazan Eskhita weiter. In der 19. Minute erhöhte Soufian El-Allali auf 2:0 für die SKG Walldorf. Der dritte Streich der Gastgeber war Dalmeida vorbehalten (20.). Angelo Bartolomeo baute den Vorsprung der SKG Walldorf in der 23. Minute aus. Letztlich trennten sich die SKG Walldorf und der SV Alemannia Königstädten remis.

Nur dreimal gab sich die SKG Walldorf bisher geschlagen. Die SKG Walldorf ist seit drei Spielen unbezwungen.

Der SV Al. Königstädten holte auswärts bisher nur elf Zähler. Die Angriffsreihe der Gäste lehrte ihre Gegner in aller Regelmäßigkeit das Fürchten, was die 59 geschossenen Tore eindrucksvoll unter Beweis stellen. Der SV Alemannia Königstädten verbuchte insgesamt elf Siege, zwei Remis und vier Niederlagen. Seit fünf Partien ist es keiner Mannschaft mehr gelungen, den SV Al. Königstädten zu besiegen.

Beide Mannschaften verabschieden sich jetzt erst einmal in die Winterpause. Weiter geht es am 05.03.2023 für die SKG Walldorf zum Auswärtsspiel gegen die SKG Bauschheim. Der SV Alemannia Königstädten tritt am gleichen Tag bei SG Eintracht Rüsselsheim an.

Das könnte Sie auch interessieren