1. torgranate
  2. Region
  3. Darmstadt
  4. A-Liga Groß-Gerau

VfR Groß-Gerau II verliert Spitzenspiel bei SV Al. Königstädten

Erstellt:

Vereinslogo SV Alemannia Königstädten und VfR Groß-Gerau II
VfR Groß-Gerau II verliert Spitzenspiel bei SV Al. Königstädten © SPM Sportplatz Media GmbH

Der SV Alemannia Königstädten stellte der Zweitvertretung von VfR Groß-Gerau ein Bein und schickte den Tabellenprimus mit 3:1 nach Hause. Vor dem Match war man von einer Begegnung zweier ebenbürtiger Mannschaften ausgegangen. Nach 90 Minuten hatte schließlich der SV Al. Königstädten die Nase vorn.

Das Hinspiel hatte VfR Groß-Gerau II für sich entschieden und einen 4:0-Sieg gefeiert.

Nach nur 22 Minuten verließ David Ambrosch von den Gästen das Feld, Alperhan Yolacti kam in die Partie. Vor dem Seitenwechsel sorgte David Alexander Seidel mit seinem Treffer für eine kalte Dusche für den SV Alemannia Königstädten. VfR Groß-Gerau II nahm die knappe Führung mit in die Kabine. Daniel Akmadzic witterte seine Chance und schoss den Ball zum 1:1 für den SV Al. Königstädten ein (61.). Nico Pfeifer schoss für die Heimmannschaft in der 70. Minute das zweite Tor. Mit dem 3:1 sicherte Akmadzic dem SV Alemannia Königstädten nicht nur den Sieg, sondern erzielte auch seinen zweiten Tagestreffer (85.). Mit dem Schlusspfiff durch den Unparteiischen Ingo Wellmann (Lorsch) gewann der SV Al. Königstädten gegen VfR Groß-Gerau II.

Nach dem klaren Erfolg über VfR Groß-Gerau II festigt der SV Alemannia Königstädten den dritten Tabellenplatz. Die Saison des SV Al. Königstädten verläuft weiterhin vielversprechend. Insgesamt hat der SV Alemannia Königstädten nun schon elf Siege und ein Remis auf dem Konto, während es erst vier Niederlagen setzte. Die letzten Resultate des SV Al. Königstädten konnten sich sehen lassen – zehn Punkte aus fünf Partien.

Nach 17 Spieltagen und nur einer Niederlage stehen für VfR Groß-Gerau II 42 Zähler zu Buche.

Der SV Alemannia Königstädten gibt am Sonntag seine Visitenkarte bei der SKG Walldorf ab. VfR Groß-Gerau II verabschiedet sich dann erst einmal in die Winterpause und empfängt das nächste Mal am 05.03.2023 die SKG Stockstadt.

Auch interessant