Vereinslogo Türkspor Beerfelden und FC Finkenbachtal
+
FC Finkenbachtal weist Türkspor Beerfelden in die Schranken

A-Liga Odenwald Abstiegsrunde: Türkspor Beerfelden – FC Finkenbachtal, 0:3 (0:2)

FC Finkenbachtal weist Türkspor Beerfelden in die Schranken

Der FC Finkenbachtal spuckte Türkspor Beerfelden in die Suppe und siegte deutlich mit 3:0. Unerwartet und schmerzlich zugleich war die Niederlage für die Hausherren, die sich dem FC Finkenbachtal beugen mussten.

Mark Honnen brachte die Gäste in der 35. Minute nach vorn. Zum psychologisch ungünstigen Zeitpunkt vor der Halbzeit (44.) schoss Julian Daniel Walz einen weiteren Treffer für den FC Finkenbachtal. Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. In der Halbzeit nahm Türkspor Beerfelden gleich zwei Wechsel vor. Fortan standen Umut Kutay und Serhat Gelis für Canay Gün und Bilal Hatiloglu auf dem Platz. Der dritte Streich des FC Finkenbachtal war Walz vorbehalten (70.). Letztlich fuhr der FC Finkenbachtal einen souveränen Erfolg ein, dessen Grundstein im ersten Spielabschnitt gelegt worden war.

Nach sechs absolvierten Begegnungen nimmt Türkspor Beerfelden den vierten Platz in der Tabelle ein. Im Sturm der Gastgeber stimmt es ganz und gar nicht: 30 Treffer konnte er in dieser Saison erst erzielen. Nur einmal gab sich Türkspor Beerfelden bisher geschlagen. Türkspor Beerfelden baut die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus.

Der FC Finkenbachtal muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als acht Gegentreffer pro Spiel. Der FC Finkenbachtal krebst im Tabellenkeller herum – aktueller Tabellenplatz: neun. Die bisherige Spielzeit des FC Finkenbachtal ist weiter von Erfolg gekrönt. Der FC Finkenbachtal verbuchte insgesamt vier Siege und ein Remis und musste erst zwei Niederlagen hinnehmen.

Am Donnerstag empfängt Türkspor Beerfelden den TSV Hainstadt. Nächsten Sonntag (15:15 Uhr) kommt es zum Aufeinandertreffen des FC Finkenbachtal mit dem FSV Erbach.

Das könnte Sie auch interessieren