Vereinslogo SG Rothenberg und FCK Türkiyemspor Breuberg
+
FCK Türkiyemspor bleibt weiterhin sieglos

A-Liga Odenwald Abstiegsrunde: SG Rothenberg – FCK Türkiyemspor Breuberg, 4:2 (3:2)

FCK Türkiyemspor bleibt weiterhin sieglos

Für den FCK Türkiyemspor Breuberg gab es in der Auswärtspartie gegen die SG Rothenberg nichts zu holen. Der FCK Türkiyemspor verlor mit 2:4. Pflichtgemäß strich die SG Rothenberg gegen den FCK Türkiyemspor Breuberg drei Zähler ein.

Steffen Heckmann traf zum 1:0 zugunsten der SG Rothenberg (8.). Bereits in der elften Minute erhöhte Simon Hammann den Vorsprung der Gastgeber. Roustem Aintovan verkürzte für den FCK Türkiyemspor später in der 22. Minute auf 1:2. Luis Uhrig schoss die Kugel zum 3:1 für die SG Rothenberg über die Linie (31.). Während einige mit ihren Gedanken bereits in der Pause waren, nutzte Aliman Rifat Bourak seine Chance und schoss das 2:3 (44.) für den FCK Türkiyemspor Breuberg. Die Pausenführung der SG Rothenberg fiel knapp aus. Mit dem 4:2 sicherte Heckmann dem Tabellenprimus nicht nur den Sieg, sondern erzielte auch seinen zweiten Tagestreffer (74.). Mit dem Schlusspfiff durch den Unparteiischen Thomas Hirschberg (Wald-Michelbach) siegte die SG Rothenberg gegen den FCK Türkiyemspor.

Für hohen Unterhaltungswert war in den bisherigen Spielen der SG Rothenberg stets gesorgt, mehr Tore als die SG Rothenberg (72) markierte nämlich niemand in der A-Liga Odenwald Abstiegsrunde. Die Saison der SG Rothenberg verläuft weiterhin vielversprechend. Insgesamt hat die SG Rothenberg nun schon vier Siege und ein Remis auf dem Konto, während es erst eine Niederlage setzte. Die SG Rothenberg ist seit drei Spielen unbezwungen.

Der FCK Türkiyemspor Breuberg muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als sieben Gegentreffer pro Spiel. Die Gäste finden sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang sieben. Die Ursache für das bis dato schwache Abschneiden des FCK Türkiyemspor liegt insbesondere in der löchrigen Abwehr, die sich bereits 53 Gegentreffer fing. Der FCK Türkiyemspor taumelt durch die dritte Pleite in Serie einer handfesten Krise entgegen.

Nächsten Mittwoch (19:30 Uhr) kommt es zum Aufeinandertreffen der SG Rothenberg mit der SSV Brensbach. Der FCK Türkiyemspor Breuberg hat am Sonntag Heimrecht und begrüßt den SV Beerfelden.

Das könnte Sie auch interessieren