1. torgranate
  2. Region
  3. Darmstadt
  4. A-Liga Odenwald

FSV Erbach holt Remis – dank Kocahal

Erstellt:

Vereinslogo FSV Erbach und KSG Rai-Breitenbach
FSV Erbach holt Remis – dank Kocahal © SPM Sportplatz Media GmbH

Im Spiel des FSV Erbach gegen die KSG Rai-Breitenbach gab es Tore am laufenden Band. Am Ende teilten sich sich beide Kontrahenten die Punkte beim Stand von 3:3. Die Vorzeichen hatten auf Sieg zugunsten der KSG Rai-Breitenbach gestanden. Die 90 Minuten zeigten jedoch, dass die KSG Rai-Breitenbach der Favoritenrolle nicht gerecht wurde.

Im Hinspiel hatten sich beide Mannschaften egalisiert und 1:1 remis gespielt.

Auf die vermeintliche Siegerstraße brachte Fazil Abravci sein Team in der zweiten Minute. Der FSV Erbach machte weiter Druck und erhöhte den Spielstand im Eilschritt durch einen Treffer von Leonard Emmerich (7.). In der zwölften Minute brachte Karsten Luft den Ball im Netz der Gastgeber unter. Für das zweite Tor der KSG Rai-Breitenbach war Timm Heusel verantwortlich, der in der 19. Minute das 2:2 besorgte. Acht Minuten später ging der Gast durch den zweiten Treffer von Luft in Führung. Die KSG Rai-Breitenbach führte zur Halbzeit knapp mit einem Tor Vorsprung. Zum Seitenwechsel ersetzte Florian Mueller von der KSG Rai-Breitenbach seinen Teamkameraden Dominik Scheidler. Burak Kocahal war zur Stelle und markierte das 3:3 des FSV Erbach (60.). Beim Abpfiff durch den Referee Jörg Panizzi (Miltenberg) stand es zwischen dem FSV Erbach und der KSG Rai-Breitenbach pari, sodass sich beide mit jeweils einem Punkt begnügen mussten.

Der FSV Erbach muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als drei Gegentreffer pro Spiel. Die Abwehrprobleme des FSV Erbach bleiben akut, sodass man weiter in der unteren Tabellenregion herumkrebst. Der FSV Erbach verbuchte insgesamt drei Siege, fünf Remis und acht Niederlagen. Der FSV Erbach ließ in den letzten fünf Spielen einiges vermissen und sicherte sich nur einmal die Maximalausbeute.

Trotz eines gewonnenen Punktes fiel die KSG Rai-Breitenbach in der Tabelle auf Platz sieben. Sieben Siege, vier Remis und fünf Niederlagen hat die KSG Rai-Breitenbach momentan auf dem Konto. Die letzten Auftritte der KSG Rai-Breitenbach waren nicht von Erfolg gekrönt, sodass auch nur eines der letzten fünf Spiele gewonnen wurde.

Der FSV Erbach tritt kommenden Samstag, um 14:00 Uhr, bei Türkspor Beerfelden an. Einen Tag später empfängt die KSG Rai-Breitenbach TSV Sensbachtal.

Auch interessant