1. torgranate
  2. Region
  3. Darmstadt
  4. A-Liga Odenwald

KSV Reichelsheim erzwingt das Remis gegen TSV Hainstadt

Erstellt:

Vereinslogo TSV Hainstadt und KSV Reichelsheim
KSV Reichelsheim erzwingt das Remis gegen TSV Hainstadt © SPM Sportplatz Media GmbH

Im Spiel des TSV Hainstadt gegen den KSV Reichelsheim gab es Tore am laufenden Band. Am Ende teilten sich sich beide Kontrahenten die Punkte beim Stand von 3:3. Mit einem respektablen Unentschieden trennte sich der TSV Hainstadt vom Favoriten. Das Hinspiel war mit einer herben 1:6-Abreibung aus Sicht des Gastgebers zu Ende gegangen.

Kaum war das Spiel angepfiffen, lag der TSV Hainstadt bereits in Front. Waios Floros markierte in der fünften Minute die Führung. Edwin Untereiner nutzte die Chance für den KSV Reichelsheim und beförderte in der 17. Minute das Leder zum 1:1 ins Netz. Eine Aussage darüber, wer am Ende die Nase vorn haben würde, war nach dem Abpfiff der ersten Halbzeit noch nicht zu treffen. Es ging mit einem Gleichstand in die Kabinen. Felix Weber brachte dem TSV Hainstadt nach 46 Minuten die 2:1-Führung. Per Elfmeter erhöhte Floros in der 62. Minute seine Torausbeute an diesem Tag auf zwei Treffer – 3:1 für den TSV Hainstadt. Vanja Serdar beförderte das Leder zum 2:3 des KSV Reichelsheim in die Maschen (65.). Für den späten Ausgleich war Nils Arras verantwortlich, der in der 83. Minute zur Stelle war. Schließlich gingen der TSV Hainstadt und der KSV Reichelsheim mit einer Punkteteilung auseinander.

Ein Punkt reichte dem TSV Hainstadt, um die direkten Abstiegsplätze zu verlassen. Mit nun zehn Punkten steht der TSV Hainstadt auf Platz 13. Zwei Siege, vier Remis und acht Niederlagen hat der TSV Hainstadt momentan auf dem Konto. Aus den vergangenen fünf Partien verbuchte der TSV Hainstadt nur fünf Zähler.

Beim KSV Reichelsheim präsentierte sich die Abwehr angesichts 42 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (44). Die Gäste finden sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang neun. Fünf Siege, sechs Remis und vier Niederlagen hat der KSV Reichelsheim derzeit auf dem Konto. Der KSV Reichelsheim befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen acht Punkte.

Am nächsten Sonntag reist der TSV Hainstadt zur SG Rothenberg, zeitgleich empfängt der KSV Reichelsheim die KSG Vielbrunn.

Auch interessant