1. torgranate
  2. Region
  3. Darmstadt
  4. A-Liga Odenwald

Packt SV Beerfelden den ersten Heimsieg?

Erstellt:

Vereinslogo SV Beerfelden und SG Sandbach II
Packt SV Beerfelden den ersten Heimsieg? © SPM Sportplatz Media GmbH

Der SV Beerfelden will wichtige Punkte im Kellerduell gegen die Reserve der SG Sandbach holen. Der SV Beerfelden zog gegen den TSV Hainstadt am letzten Spieltag mit 0:5 den Kürzeren. Die SG Sandbach II musste sich am letzten Spieltag gegen die KSG Rai-Breitenbach mit 2:3 geschlagen geben.

Das Hinspiel zwischen der SG Sandbach II und dem SV Beerfelden endete 3:1.

Daheim hat der SV Beerfelden die Form noch nicht gefunden: Die zwei Punkte aus sieben Partien sind eine verbesserungswürdige Bilanz. Die Heimmannschaft besetzt mit sechs Punkten einen direkten Abstiegsplatz. Ein ums andere Mal wurde die Abwehr des SV Beerfelden im bisherigen Saisonverlauf an ihre Grenzen gebracht. Die 60 kassierten Treffer sind der schlechteste Wert der A-Liga Odenwald. Bisher verbuchte der SV Beerfelden einmal einen dreifachen Punktgewinn. Demgegenüber stehen drei Unentschieden und zehn Niederlagen. Mit dem Gewinnen tat sich der SV Beerfelden zuletzt schwer. In fünf Spielen wurde nicht ein Sieg davongetragen.

Auf fremden Plätzen läuft es für die SG Sandbach II bis dato bescheiden – die Ausbeute beschränkt sich auf magere sieben Zähler. Der Gast steht aktuell auf Position zwölf und hat in der Tabelle viel Luft nach oben. 29:46 – das Torverhältnis der SG Sandbach II spricht eine mehr als deutliche Sprache. Vier Siege, ein Unentschieden und zehn Niederlagen stehen bis dato für die SG Sandbach II zu Buche.

Wenn der SV Beerfelden den Platz betritt, fallen viele Tore. Nur landen die meisten im Kasten des SV Beerfelden (60). Aber auch bei der SG Sandbach II ist die Verteidigung anfällig für Gegentreffer (46).

Der SV Beerfelden ist der Underdog im Aufeinandertreffen mit der SG Sandbach II, hat der formstarke Gegner doch in der Tabelle die Nase vorn.

Auch interessant