Vereinslogo FC Finkenbachtal und SSV Brensbach
+
Punkteteilung trotz Doppelpack von Walz

A-Liga Odenwald Abstiegsrunde: FC Finkenbachtal – SSV Brensbach, 2:2 (2:1)

Punkteteilung trotz Doppelpack von Walz

In der Begegnung FC Finkenbachtal gegen die SSV Brensbach trennten sich die beiden Kontrahenten mit einem 2:2-Unentschieden. Der vermeintlich leichte Gegner war der FC Finkenbachtal mitnichten. Der FC Finkenbachtal kam gegen die SSV Brensbach zu einem achtbaren Remis.

Ein Doppelpack brachte den FC Finkenbachtal in eine komfortable Position: Julian Daniel Walz war gleich zweimal zur Stelle (12./20.). Ein frühes Ende hatte das Spiel für Lars Fornoff von der SSV Brensbach, der in der zwölften Minute vom Platz musste und von Sascha Schantz ersetzt wurde. Nach nur 24 Minuten verließ Walz vom FC Finkenbachtal das Feld, Manuel Koch kam in die Partie. Julian Schaffnit traf zum 1:2 zugunsten der SSV Brensbach (36.). Die Pausenführung des FC Finkenbachtal fiel knapp aus. Anstelle von Tim Friedrich war nach Wiederbeginn Andre Gunkel für die SSV Brensbach im Spiel. Merlin Lampert war zur Stelle und markierte das 2:2 des Gasts (57.). Beim FC Finkenbachtal ging in der 73. Minute der etatmäßige Keeper Stefan Walter raus, für ihn kam Nico Stuber. Gedanklich hatte der FC Finkenbachtal den Sieg bereits sicher, doch eine famose Aufholjagd sicherte der SSV Brensbach am Ende noch den Teilerfolg.

Der FC Finkenbachtal muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als sechs Gegentreffer pro Spiel. Die Gastgeber befinden sich derzeit im Tabellenkeller. Die formschwache Abwehr, die bis dato 36 Gegentreffer zuließ, ist ein entscheidender Grund für das schlechte Abschneiden des FC Finkenbachtal in dieser Saison.

Nach fünf gespielten Runden gehen bereits 28 Punkte auf das Konto der SSV Brensbach und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden zweiten Platz. Der Angriff der SSV Brensbach wusste bisher durchaus zu überzeugen und schlug schon 39-mal zu. Die SSV Brensbach blieb auch im vierten Spiel hintereinander ungeschlagen, baute jedoch die Serie von drei Siegen nicht aus.

Der FC Finkenbachtal verbuchte insgesamt drei Siege, ein Remis und zwei Niederlagen. Drei Siege, ein Remis und eine Niederlage tragen zur Momentaufnahme der SSV Brensbach bei.

Kommende Woche tritt der FC Finkenbachtal bei Türkspor Beerfelden an (Sonntag, 15:15 Uhr), bereits einen Tag vorher genießt die SSV Brensbach Heimrecht gegen den SV Beerfelden.

Das könnte Sie auch interessieren