1. torgranate
  2. Region
  3. Darmstadt
  4. A-Liga Odenwald

Später Treffer: Calo wird zum Sieggarant

Erstellt:

Vereinslogo SG Bad König/Zell und TSV Seckmauern II
Später Treffer: Calo wird zum Sieggarant © SPM Sportplatz Media GmbH

Drei Punkte gingen am Sonntag aufs Konto der Zweitvertretung des TSV Seckmauern. Der Gast setzte sich mit einem 2:1 gegen die SG Bad König/Zell durch. In einem Spiel zweier formal gleich starker Gegner machte am Ende lediglich ein Tor den Unterschied aus.

Dennis Daum brachte den TSV Seckmauern II in der 17. Spielminute in Führung. Wer glaubte, die SG Bad König/Zell sei geschockt, irrte. Nino Lorei machte unmittelbar nach dem Rückschlag den Ausgleich perfekt (21.). Bis zur Halbzeit änderte sich am Stand nichts mehr und so ging es nach dem Pausenpfiff in den Kabinentrakt. Zum spielentscheidenden Akteur avancierte Luca Calo, der mit seinem Treffer in der 90. Minute die späte Führung des TSV Seckmauern II sicherstellte. Am Ende schlug der TSV Seckmauern II die SG Bad König/Zell auswärts.

Die SG Bad König/Zell muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als sechs Gegentreffer pro Spiel. Die Offensive der Gastgeber strahlte insgesamt zu wenig Gefahr aus, sodass die SG Bad König/Zell bis jetzt erst 16 Treffer erzielte. In dieser Saison sammelte die SG Bad König/Zell bisher zwei Siege und kassierte drei Niederlagen. Der SG Bad König/Zell bleibt das Pech treu, was die dritte Pleite in Serie nachhaltig unter Beweis stellt.

Der TSV Seckmauern II präsentierte sich im bisherigen Saisonverlauf überaus torhungrig. Bereits 24 geschossene Treffer gehen auf das Konto des TSV Seckmauern II. Drei Siege und zwei Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz des TSV Seckmauern II. Der TSV Seckmauern II ist seit drei Spielen unbezwungen.

Im Tableau hatte der Sieg des TSV Seckmauern II keine Auswirkungen, es bleibt bei Platz drei. Die SG Bad König/Zell führt mit 13 Punkten die zweite Tabellenhälfte an.

Der nächste Gegner der SG Bad König/Zell, welcher in drei Wochen, am 06.06.2022, empfangen wird, ist der TV Hetzbach. Der TSV Seckmauern II ist am Sonntag auf Stippvisite beim TSV Günterfürst.

Auch interessant