1. torgranate
  2. Region
  3. Darmstadt
  4. A-Liga Odenwald

Später Treffer: Köbler wird zum Sieggarant

Erstellt:

Vereinslogo TSV Günterfürst und TSV Seckmauern II
Später Treffer: Köbler wird zum Sieggarant © SPM Sportplatz Media GmbH

Ein Tor machte den Unterschied – der TSV Günterfürst siegte mit 2:1 gegen die Reserve des TSV Seckmauern. Ein Spaziergang war der Erfolg am Ende jedoch nicht für den TSV Günterfürst.

Für das erste Tor sorgte Dario Hener. In der 19. Minute traf der Spieler des TSV Seckmauern II ins Schwarze. Bis zur Pause fiel kein weiteres Tor, sodass es schließlich mit unverändertem Ergebnis in die Kabinen ging. Louis Timocin war zur Stelle und markierte das 1:1 des TSV Günterfürst (68.). Lukas Köbler verwandelte in der 84. Minute einen Elfmeter und brachte dem Gastgeber die 2:1-Führung. Nach Beendigung der zweiten Halbzeit hieß das Ergebnis 2:1 zugunsten des TSV Günterfürst.

23 Tore – mehr Treffer als der TSV Günterfürst erzielte kein anderes Team der A-Liga Odenwald. Der TSV Günterfürst knüpft mit dem Sieg an die guten Auftritte in der bisherigen Saison an. Insgesamt sammelte der TSV Günterfürst sechs Siege, ein Unentschieden und kassierte nur eine Niederlage. Fünf Spiele währt bereits die Serie, in der der TSV Günterfürst ungeschlagen ist.

Drei Siege, drei Remis und drei Niederlagen tragen zur Momentaufnahme des TSV Seckmauern II bei. Die Lage der Gäste bleibt angespannt. Gegen den TSV Günterfürst musste man zum zweiten Mal in Folge die Punkte abgeben.

Für den TSV Günterfürst geht es schon am Sonntag bei der KSG Vielbrunn weiter. Schon am Sonntag ist der TSV Seckmauern II wieder gefordert, wenn die Zweitvertretung der SG Sandbach zu Gast ist.

Auch interessant