Vereinslogo FCK Türkiyemspor Breuberg und SV Beerfelden
+
SV Beerfelden möchte nachlegen

A-Liga Odenwald Abstiegsrunde: FCK Türkiyemspor Breuberg – SV Beerfelden (Sonntag, 15:15 Uhr)

SV Beerfelden möchte nachlegen

Der FCK Türkiyemspor Breuberg will wichtige Punkte im Kellerduell gegen den SV Beerfelden holen. Der FCK Türkiyemspor musste am letzten Spieltag die sechste Niederlage einstecken, will aber auch dieses Mal wieder alles geben, um endlich den ersten Saisonsieg zu feiern.

Der SV Beerfelden siegte im letzten Spiel gegen den FSV Erbach mit 2:1 und belegt mit 21 Punkten den siebten Tabellenplatz.

Die Ursache für das bis dato enttäuschende Abschneiden des FCK Türkiyemspor Breuberg liegt insbesondere in der löchrigen Abwehr, die sich bereits 38 Gegentreffer fing.

Insbesondere an vorderster Front kommt der Gast nicht zur Entfaltung, sodass nur 23 erzielte Treffer auf das Konto des SV Beerfelden gehen. In dieser Saison sammelte der SV Beerfelden bisher zwei Siege und kassierte fünf Niederlagen. Nur einmal ging der SV Beerfelden in den vergangenen fünf Partien als Sieger vom Feld.

Die Hintermannschaft des FCK Türkiyemspor ist gewarnt, im Schnitt trifft die Offensivabteilung des SV Beerfelden mehr als dreimal pro Spiel ins Schwarze. Der tabellarische Abstand ist gering, beide Mannschaften trennen nur vier Zähler.

Die Zuschauer dürfen ein ausgeglichenes Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften erwarten – zumindest lässt das bisherige Saisonabschneiden der beiden Teams diese Schlussfolgerung zu.

Das könnte Sie auch interessieren