1. torgranate
  2. Region
  3. Darmstadt
  4. A-Liga Odenwald

TSV Sensbachtal holt sich Packung ab

Erstellt:

Vereinslogo TSV Sensbachtal und TSV Höchst II
TSV Sensbachtal holt sich Packung ab © SPM Sportplatz Media GmbH

TSV Sensbachtal blieb gegen die Zweitvertretung des TSV Höchst chancenlos und kassierte eine herbe 2:6-Klatsche. Im Vorfeld war man sich einig, dass der Sieger nur TSV Höchst II heißen konnte. Der Verlauf der 90 Minuten bestätigte schließlich diesen Eindruck.

Für das erste Tor des TSV Höchst II war Leo Schnellbacher verantwortlich, der in der 26. Minute das 1:0 besorgte. In der 35. Minute brachte Berdan Kocahal den Ball im Netz des Gasts unter. Vor dem Seitenwechsel sorgte Robin Hallstein mit seinem Treffer für eine kalte Dusche für TSV Sensbachtal. Zur Pause war der TSV Höchst II im Fahrwasser und verbuchte eine knappe Führung. Jetzt erst recht, dachte sich Kocahal, der kurz nach dem Nackenschlag den Ausgleich parat hatte (46.). Vier Minuten später ging der TSV Höchst II durch den zweiten Treffer von Schnellbacher in Führung. Doppelpack für den TSV Höchst II: Nach seinem ersten Tor (55.) markierte Emil Fruehling wenig später seinen zweiten Treffer (57.). Lars Becker besorgte in der Schlussphase schließlich den sechsten Treffer für den TSV Höchst II (71.). Mit dem Ende der Spielzeit strich der TSV Höchst II gegen TSV Sensbachtal die volle Ausbeute ein.

TSV Sensbachtal schafft es bislang nicht, der eigenen Hintermannschaft die nötige Stabilität zu verleihen, sodass man bereits 25 Gegentore verdauen musste. In dieser Saison sammelte das Heimteam bisher zwei Siege und kassierte sechs Niederlagen.

Der TSV Höchst II bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt drei Siege, ein Unentschieden und vier Pleiten.

Für TSV Sensbachtal geht es schon am Sonntag bei der SG Bad König/Zell weiter. Am Sonntag empfängt der TSV Höchst II den KSV Reichelsheim.

Auch interessant