1. torgranate
  2. Region
  3. Darmstadt
  4. Gruppenliga Darmstadt

Heinz rettet Punkt in letzter Minute

Erstellt:

Vereinslogo SKV Büttelborn und FC Fürth
Heinz rettet Punkt in letzter Minute © SPM Sportplatz Media GmbH

Zu ihrem Saisonabschluss trennten sich der SKV Büttelborn und der FC Fürth mit einem 1:1-Unentschieden. Mit einem respektablen Unentschieden trennte sich der FC Fürth vom Favoriten. Beim 1:1-Remis aus dem Hinspiel hatten beide Seiten nur die minimale Anzahl an Punkten für sich verbucht.

Auf die vermeintliche Siegerstraße brachte Vladan Albijanic sein Team in der 27. Minute. Zur Pause war der FC Fürth im Fahrwasser und verbuchte eine knappe Führung. Anstelle von Yannik Sielmann war nach Wiederbeginn Simon Heckmann für die Gäste im Spiel. Der Treffer, der Daniel Heinz in der 90. Minute gelang, bescherte seiner Mannschaft kurz vor dem Ende noch den Ausgleich. Am Ende trennten sich der SKV Büttelborn und der FC Fürth schiedlich-friedlich.

In der Offensive rief der SKV Büttelborn in 34 Spielen nur eine mäßige Leistung ab. 74 Treffer sind eine ausbaufähige Bilanz. Die Gastgeber beenden die Saison mit insgesamt 15 Siegen, sechs Remis und 13 Pleiten.

Meistens verließ der FC Fürth den Platz als Verlierer, insgesamt 21-mal, demgegenüber stehen zum Saisonabschluss nur neun Siege und drei Unentschieden. Die Form der letzten fünf Spiele ließ zu wünschen übrig, sodass der FC Fürth in dieser Zeit nur einmal gewann.

Kommenden Sonntag (15:00 Uhr) bekommt der FC Fürth Besuch von der SG Langstadt/Babenhausen.

Auch interessant