1. torgranate
  2. Region
  3. Darmstadt
  4. Gruppenliga Darmstadt

RW Walldorf II erwartet FSG Riedrode zum Rückrundenstart

Erstellt:

Vereinslogo RW Walldorf II und FSG Riedrode
RW Walldorf II erwartet FSG Riedrode zum Rückrundenstart © SPM Sportplatz Media GmbH

Die FSG Riedrode fordert im Topspiel die Zweitvertretung des RW Walldorf heraus. Das RW Walldorf II gewann das letzte Spiel gegen den VFR Groß-Gerau mit 3:1 und liegt mit 35 Punkten weit oben in der Tabelle. Jüngst brachte die SG Langstadt/Babenhausen der FSG Riedrode die vierte Niederlage des laufenden Fußballjahres bei.

Im Hinspiel begnügten sich beide Mannschaften mit einer 2:2-Punkteteilung.

Angesichts der guten Heimstatistik (7-0-0) dürfte das RW Walldorf II selbstbewusst antreten. Die Offensivabteilung des Heimteams funktioniert bislang zuverlässig wie ein Schweizer Uhrwerk und schlug bereits 50-mal zu. Das RW Walldorf II weist bisher insgesamt elf Erfolge, zwei Unentschieden sowie zwei Pleiten vor. Das RW Walldorf II tritt mit einer positiven Bilanz von zwölf Punkten aus den letzten fünf Spielen an.

Die FSG Riedrode hat 27 Zähler auf dem Konto und steht auf Rang fünf. Mit dem Gewinnen tat sich der Gast zuletzt schwer. In drei Spielen wurde nicht ein Sieg davongetragen.

Von der Offensive der FSG Riedrode geht immense Gefahr aus. Mehr als zweimal pro Partie befördert der Angriff den Ball im Schnitt über die Linie.

Auf dem Papier ist die FSG Riedrode zwar nicht der Favorit, insgeheim hofft man aber auf etwas Zählbares.

Auch interessant