1. torgranate
  2. Region
  3. Darmstadt
  4. Kreisoberliga Bergstraße

SV Lörzenbach nach der dritten Pleite in Folge Letzter

Erstellt:

Vereinslogo SSG Einhausen und SV Lörzenbach
SV Lörzenbach nach der dritten Pleite in Folge Letzter © SPM Sportplatz Media GmbH

Der SV Lörzenbach konnte der SSG Einhausen nicht viel entgegensetzen und verlor das Spiel mit 1:4. Die SSG Einhausen setzte sich standesgemäß gegen den SV Lörzenbach durch. Die Kräfteverhältnisse im Hinspiel waren deutlich verteilt gewesen: Die SSG Einhausen hatte einen klaren 4:1-Sieg gefeiert.

Max Gebhardt brachte den SV Lörzenbach per Doppelschlag ins Hintertreffen, als er in der 19. und 45. Minute vollstreckte. Mit der Führung für die SSG Einhausen ging es in die Halbzeitpause. Beim SV Lörzenbach kam zu Beginn der zweiten Hälfte David Gerl für Yannick Schwarz in die Partie. Die SSG Einhausen baute die Führung aus, indem Gebhardt zwei Treffer nachlegte (51./56.). In der Schlussphase gelang Tim Krauss noch der Ehrentreffer für den SV Lörzenbach (85.). Schlussendlich verbuchte die SSG Einhausen gegen das Schlusslicht einen überzeugenden Heimerfolg.

Mit drei Punkten im Gepäck schob sich die SSG Einhausen in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den dritten Tabellenplatz. Wer den Gastgeber besiegen will, muss vor allem ein Rezept finden, die Hintermannschaft in Bedrängnis zu bringen. Erst 15 Gegentreffer kassierte die SSG Einhausen. Die SSG Einhausen knüpft mit dem Sieg an die guten Auftritte in der bisherigen Saison an. Insgesamt sammelte die SSG Einhausen acht Siege, fünf Unentschieden und kassierte nur zwei Niederlagen.

Nach der klaren Pleite gegen die SSG Einhausen steht der SV Lörzenbach mit dem Rücken zur Wand. Dem SV Lörzenbach muss man vor allem fehlende Durchschlagskraft im Angriff attestieren: Kein Team der Kreisoberliga Bergstraße markierte weniger Treffer als der Gast. Der SV Lörzenbach musste sich nun schon zehnmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da der SV Lörzenbach insgesamt auch nur einen Sieg und zwei Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster.

Mit 29 Punkten auf der Habenseite herrscht bei der SSG Einhausen eitel Sonnenschein. Hingegen ist beim SV Lörzenbach nach vier Spielen ohne Sieg der Wurm drin.

Am nächsten Sonntag reist die SSG Einhausen zum SV Fürth, zeitgleich empfängt der SV Lörzenbach den SC Olympia Lorsch.

Auch interessant