Vereinslogo TSV Auerbach und SV Unter-Flockenbach II
+
TSV Auerbach auf Aufstiegskurs

Kreisoberliga Bergstraße: TSV Auerbach – SV Unter-Flockenbach II, 9:5 (5:2)

TSV Auerbach auf Aufstiegskurs

Der TSV Auerbach ließ der Zweitvertretung des SV Unter-Flockenbach im letzten Spiel keine Chance und gewann mit 9:5. Der TSV Auerbach setzte sich standesgemäß gegen Unter-Flockenbach II durch. Der TSV Auerbach war im Hinspiel gegen den SV Unter-Flockenbach II in allen Belangen überlegen gewesen und hatte einen 7:0-Sieg eingefahren.

Nidal Abbas brachte Unter-Flockenbach II in der achten Minute nach vorn. Der TSV Auerbach hatte sich schnell wieder gesammelt und erzielte in Person von Moritz Graf den Ausgleich (14.). Jonathan Pommerenke brachte dem Tabellenführer nach 26 Minuten die 2:1-Führung. Den Freudenjubel der Heimmannschaft machte Yannik Nag zunichte, als er kurz darauf den Ausgleich besorgte (28.). Der SV Unter-Flockenbach II musste den Treffer von Nassim El Yassimi zum 3:2 hinnehmen (31.). Doppelpack für den TSV Auerbach: Nach seinem zweiten Tor (37.) markierte Pommerenke wenig später seinen dritten Treffer (41.). Der TSV Auerbach hatte die Chancen genutzt und blickte zur Pause auf einen deutlichen Vorsprung. In der Halbzeitpause veränderte Unter-Flockenbach II die Aufstellung in großem Maße, sodass Joschua Christian Weihrich, Melvin Schmitt und Patrick Seiler für Furkan Süzer, Kevin Hiller und Dominik Urbanek weiterspielten. Der TSV Auerbach kehrte stark verändert aus der Kabine zurück. Statt Pommerenke, Marco Claudio de Simone und Jan Hofmann standen jetzt Christopher Porter, Hofmann und Julian Schmidt auf dem Platz. Mit zwei schnellen Treffern von Abbas (50.) und Schmitt (54.) machte der SV Unter-Flockenbach II deutlich, dass mit diesem Angriff jederzeit zu rechnen ist. El Yassimi beseitigte mit seinen Toren (65./70.) die letzten Zweifel am Sieg des TSV Auerbach. Jan Krombholz beförderte das Leder zum 5:7 von Unter-Flockenbach II über die Linie (77.). Spielstark zeigte sich der TSV Auerbach, als Vebi Ferati (80.) und El Yassimi (86.) innerhalb weniger Minuten für die Vorentscheidung sorgten. Schlussendlich verbuchte der TSV Auerbach gegen den SV Unter-Flockenbach II einen überzeugenden Heimerfolg.

Nach dem letzten Spiel der Saison kann der TSV Auerbach die Sektkorken knallen lassen und den Meistertitel der Kreisoberliga Bergstraße feiern. Der TSV Auerbach schoss in dieser Spielzeit Tore am laufenden Band und kommt jetzt zum Saisonabschluss auf sagenhafte 121 Treffer. Der TSV Auerbach weist mit 24 Siegen, vier Unentschieden und vier Niederlagen eine stolze Bilanz zum Saisonausklang vor. Die Formkurve des TSV Auerbach in der letzten Phase der Saison lässt sich mit konstant und stark betiteln. Die letzte Niederlage liegt schon neun Spiele zurück.

Kurz vor dem Ende des Fußballjahres rangiert Unter-Flockenbach II knapp im gesicherten Bereich.

Das könnte Sie auch interessieren