Vereinslogo Tvgg. Lorsch und SV Fürth
+
Tvgg. Lorsch schlägt SV Fürth

Kreisoberliga Bergstraße: Tvgg. Lorsch – SV Fürth, 3:1 (1:1)

Tvgg. Lorsch schlägt SV Fürth

Die Tvgg. Lorsch gab auch im letzten Saisonspiel eine gute Figur ab und gewann mit 3:1 gegen den SV Fürth. Die Tvgg. Lorsch erledigte die Hausaufgaben sorgfältig und verbuchte gegen den Underdog einen Dreier. Das Hinspiel beider Teams war 3:1 für den Gastgeber geendet.

Das 1:0 der Tvgg. Lorsch stellte Benedikt Bersch sicher (29.). Zum psychologisch wichtigen Zeitpunkt kurz vor der Halbzeit (45.) traf Leon Weise zum Ausgleich für den SV Fürth. Zur Halbzeit war die Partie noch vollkommen offen. Remis lautete das Zwischenresultat. Nico Gruen brachte den SV Fürth per Doppelschlag ins Hintertreffen, als er in der 75. und 83. Minute vollstreckte. Am Schluss fuhr die Tvgg. Lorsch gegen die Gäste auf eigenem Platz einen Sieg ein.

Gewinnen auf dem eigenen Platz gehört in dieser Saison nicht zu den Stärken der Tvgg. Lorsch. Auf heimischem Rasen schnitt die Tvgg. Lorsch jedenfalls ziemlich schwach ab (9-2-5). Die Tvgg. Lorsch rief diese Saison immer wieder gute Leistungen ab und belohnte sich am Ende mit dem dritten Tabellenplatz. Damit dürfte die Tvgg. Lorsch in der nächsten Spielzeit oben ein Wort mitreden wollen. Die Tvgg. Lorsch weist mit 21 Siegen, vier Unentschieden und sieben Niederlagen eine stolze Bilanz zum Saisonausklang vor.

Kurz vor dem Ende des Fußballjahres rangiert der SV Fürth knapp im gesicherten Bereich. Meistens verließ der SV Fürth den Platz als Verlierer, insgesamt 16-mal, demgegenüber stehen zum Saisonabschluss nur elf Siege und fünf Unentschieden. Die letzten Spiele liefen enttäuschend und so gelang dem SV Fürth auch nur ein Sieg in fünf Partien.

Das könnte Sie auch interessieren