Vereinslogo Tvgg. Lorsch und Alemannia Groß-Rohrheim
+
Wird Tvgg. Lorsch ihren Favoritenstellung gerecht?

Kreisoberliga Bergstraße: Tvgg. Lorsch – Alemannia Groß-Rohrheim (Sonntag, 15:30 Uhr)

Wird Tvgg. Lorsch ihren Favoritenstellung gerecht?

Am kommenden Sonntag trifft die Tvgg. Lorsch auf Groß-Rohrheim. Die Tvgg. Lorsch gewann das letzte Spiel gegen Eintracht Wald-Michelbach II mit 1:0 und liegt mit 64 Punkten weit oben in der Tabelle. Am letzten Sonntag verlief der Auftritt von Alemannia Groß-Rohrheim ernüchternd. Gegen den SC Olympia Lorsch kassierte man eine 1:3-Niederlage.

Im Hinspiel strich die Tvgg. Lorsch die volle Punktzahl ein und feierte einen 3:1-Erfolg über Groß-Rohrheim. Ein Fingerzeig für das Rückspiel?

Die Auftritte vor heimischer Kulisse können sich sehen lassen. Acht Siege, zwei Remis und nur vier Niederlagen verbreiten Optimismus bei der Tvgg. Lorsch. Fünf Niederlagen trüben die Bilanz des Heimteams mit ansonsten 20 Siegen und vier Remis.

Kurz vor Saisonende besetzt Alemannia Groß-Rohrheim mit 46 Punkten den sechsten Tabellenplatz. Siebenmal ging der Gast bislang komplett leer aus. Hingegen wurde zwölfmal aus den Begegnungen der Saison der maximale Ertrag mitgenommen. Hinzu kommen zehn Punkteteilungen.

Insbesondere den Angriff der Tvgg. Lorsch gilt es für Groß-Rohrheim in Schach zu halten. Durchschnittlich lässt die Tvgg. Lorsch den Ball mehr als zweimal pro Partie im Netz zappeln.

Alemannia Groß-Rohrheim steht vor einer schweren Aufgabe, schließlich lief die bisherige Saison der Tvgg. Lorsch bedeutend besser als die von Groß-Rohrheim.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema