1. torgranate
  2. Region
  3. Darmstadt
  4. Kreisoberliga Darmstadt/Groß-Gerau

Hellas Rüsselsheim bricht bei SC Opel Rüsselsheim ein

Erstellt:

Vereinslogo SC Opel 06 Rüsselsheim und FV Hellas Rüsselsheim
Hellas Rüsselsheim bricht bei SC Opel Rüsselsheim ein © SPM Sportplatz Media GmbH

Der SC Opel 06 Rüsselsheim ließ dem FV Hellas Rüsselsheim im letzten Spiel keine Chance und gewann mit 4:0. Der SC Opel Rüsselsheim erledigte die Hausaufgaben sorgfältig und verbuchte gegen den Underdog einen Dreier. Im Hinspiel hatte es zwischen beiden Kontrahenten eine 2:2-Punkteteilung gegeben.

Nach den ersten 45 Minuten ging es für den SC Opel 06 Rüsselsheim und das Hellas Rüsselsheim ohne Torerfolg in die Kabinen. Mit einem Wechsel – Ioannis Pavlou kam für Aurel Yoltay – startete der FV Hellas Rüsselsheim in Durchgang zwei. Robin Bender brachte sein Team in der 47. Minute nach vorn. Nikola Curcic versenkte die Kugel zum 2:0 für den SC Opel Rüsselsheim (58.). Den Vorsprung des Heimteams ließ Cenk Cicek in der 75. Minute anwachsen. Benedikt Langer gelang in den Schlussminuten noch ein weiterer Treffer für den SC Opel 06 Rüsselsheim (84.). Letztlich feierte der SC Opel Rüsselsheim gegen das Hellas Rüsselsheim nach einer überzeugenden Darbietung einen verdienten 4:0-Heimsieg.

Mit 89 Gegentoren gab die Hintermannschaft des SC Opel 06 Rüsselsheim in dieser Spielzeit ein ziemlich betrübliches Bild ab. Meistens verließ der SC Opel Rüsselsheim den Platz als Verlierer, insgesamt 16-mal, demgegenüber stehen zum Saisonabschluss nur elf Siege und drei Unentschieden. Neun Punkte aus fünf Spielen, so lautet die jüngste Bilanz des SC Opel 06 Rüsselsheim der nun abgeschlossenen Saison.

Der SC Opel Rüsselsheim hat am Mittwoch Heimrecht und begrüßt den SV Traisa. Am Samstag empfängt der FV Hellas Rüsselsheim die Zweitvertretung des RW Walldorf.

Auch interessant