1. torgranate
  2. Region
  3. Darmstadt
  4. Kreisoberliga Darmstadt/Groß-Gerau

Hillal Rüsselsheim nach der dritten Pleite in Folge Letzter

Erstellt:

Vereinslogo SC Opel 06 Rüsselsheim und FC Hillal Rüsselsheim
Hillal Rüsselsheim nach der dritten Pleite in Folge Letzter © SPM Sportplatz Media GmbH

Der SC Opel 06 Rüsselsheim gewann das Sonntagsspiel gegen den FC Hillal Rüsselsheim mit 2:1. Hundertprozentig überzeugen konnte der SC Opel Rüsselsheim dabei jedoch nicht. Im Hinspiel hatte Hillal Rüsselsheim die volle Punktzahl für sich reklamiert und mit 2:0 gesiegt.

Im ersten Durchgang tasteten sich die beiden Mannschaften lediglich ab, Tore gab es nicht zu verzeichnen. Beim FC Hillal Rüsselsheim kam zu Beginn der zweiten Hälfte k. A. für Abdelmalek Benali in die Partie. In Durchgang zwei lief Salih Karakus anstelle von Marco Panasia für den SC Opel 06 Rüsselsheim auf. Für den Führungstreffer des Heimteams zeichnete Florian Mager verantwortlich (50.). Ihsan Celiker versenkte die Kugel zum 2:0 für den SC Opel Rüsselsheim (87.). Said Belhadj beförderte das Leder zum 1:2 von Hillal Rüsselsheim in die Maschen (90.). Am Ende verbuchte der SC Opel 06 Rüsselsheim gegen die Gäste die maximale Punkteausbeute.

Der SC Opel Rüsselsheim muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Mit drei Punkten im Gepäck schob sich der SC Opel 06 Rüsselsheim in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den elften Tabellenplatz. Der SC Opel Rüsselsheim bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt fünf Siege, zwei Unentschieden und neun Pleiten.

50 Gegentreffer hat der FC Hillal Rüsselsheim mittlerweile hinnehmen müssen – so viel wie keine andere Mannschaft in der Kreisoberliga Darmstadt/Groß-Gerau. Mit lediglich elf Zählern aus 16 Partien steht Hillal Rüsselsheim auf einem Abstiegsplatz. Die Offensive des FC Hillal Rüsselsheim zeigt sich bislang äußerst abschlussschwach – 17 geschossene Treffer stellen den schlechtesten Ligawert dar. Nun musste sich Hillal Rüsselsheim schon elfmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die drei Siege und zwei Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Nach dem vierten Spiel in Folge ohne Dreier verliert der FC Hillal Rüsselsheim im Klassement weiter an Boden.

Am kommenden Sonntag trifft der SC Opel 06 Rüsselsheim auf die TSG Messel, Hillal Rüsselsheim spielt tags zuvor gegen die SG Modau.

Auch interessant