1. torgranate
  2. Region
  3. Darmstadt
  4. Kreisoberliga Darmstadt/Groß-Gerau

SG Modau bleibt verlustpunktfrei

Erstellt:

Vereinslogo SG Modau und FC Hillal Rüsselsheim
SG Modau bleibt verlustpunktfrei © SPM Sportplatz Media GmbH

Die SG Modau führte Hillal Rüsselsheim nach allen Regeln der Kunst mit 5:0 vor. An der Favoritenstellung ließ die SG Modau keine Zweifel aufkommen und trug gegen den FC Hillal Rüsselsheim einen Sieg davon.

Daniel Bulert brachte die SG Modau in der zwölften Minute in Front. Nach nur 29 Minuten verließ Mohammed Yasin Sayan von Hillal Rüsselsheim das Feld, Bartu-Can Tuerk kam in die Partie. Henri Lisowski machte in der 37. Minute das 2:0 der SG Modau perfekt. Als manch einer bereits mit den Gedanken in der Halbzeit war, besorgte Kazeem Adedokun auf Seiten der Gastgeber das 3:0 (41.). Die Überlegenheit der SG Modau spiegelte sich in einer deutlichen Halbzeitführung wider. Die SG Modau konnte mit dem ersten Durchgang sehr zufrieden sein. Trotzdem gab es Veränderungen bei der SG Modau. Jonas Halm ersetzte Jan Dietrich, der nun schon vorzeitig Feierabend machte. Tim Brinzing vollendete zum vierten Tagestreffer in der 71. Spielminute. Lisowski überwand den gegnerischen Schlussmann zum 5:0 für die SG Modau (76.). Mit dem Schlusspfiff durch Referee Simon Heß (Heppenheim (Bergstraße)) fuhr die SG Modau einen Kantersieg ein, der sich schon vor der Halbzeitpause abgezeichnet hatte.

Prunkstück der SG Modau ist die Defensivabteilung, die im bisherigen Saisonverlauf erst einen Gegentreffer kassierte – Liga-Bestwert. Bisher fand noch keine Mannschaft eine Möglichkeit, die SG Modau zu stoppen. Von den sechs absolvierten Spielen hat die SG Modau alle gewonnen.

Die Durchlässigkeit im Abwehrspiel des FC Hillal Rüsselsheim ist deutlich zu hoch. 21 Gegentreffer – kein Team der Kreisoberliga Darmstadt/Groß-Gerau fing sich bislang mehr Tore ein. Die bisherige Saisonbilanz der Gäste bleibt mit zwei Siegen, einem Unentschieden und vier Pleiten schwach.

Nach der klaren Niederlage gegen die SG Modau ist Hillal Rüsselsheim weiter das defensivschwächste Team der Kreisoberliga Darmstadt/Groß-Gerau.

Beide Mannschaften erwartet nur eine kurze Pause. Schon am Sonntag empfängt die SG Modau die Spvgg. Seeheim-Jugenheim, während der FC Hillal Rüsselsheim am selben Tag gegen den SV Hahn Heimrecht hat.

Auch interessant