1. torgranate
  2. Region
  3. Darmstadt
  4. Kreisoberliga Darmstadt/Groß-Gerau

Später Melnikov-Treffer bringt den Sieg

Erstellt:

Vereinslogo TSG Messel und SV Traisa
Später Melnikov-Treffer bringt den Sieg © SPM Sportplatz Media GmbH

Die TSG Messel beendete die Saison mit einer 1:2-Niederlage gegen den SV Traisa. Hundertprozentig überzeugen konnte der SV Traisa dabei jedoch nicht. Die Gäste hatten im nahezu ausgeglichenen Hinspiel mit 2:1 knapp die Nase vorn gehabt.

Der SV Traisa ging durch Benard Umoru in der fünften Minute in Führung. Für Eugene Cedric Ambang war der Einsatz nach 13 Minuten vorbei. Für ihn wurde Eldar Akazanov eingewechselt. Ohne weitere Tore ging es in die Pause. Marvin Benz witterte seine Chance und schoss den Ball zum 1:1 für die TSG Messel ein (52.). Die spielentscheidende Rolle nahm Alexey Melnikov ein, der kurz vor knapp für den SV Traisa zum Führungstreffer bereitstand (90.). Am Ende verbuchte der SV Traisa gegen die TSG Messel einen Sieg.

Insbesondere an vorderster Front kommen die Gastgeber nicht zur Entfaltung, sodass nur 43 erzielte Treffer auf das Konto der TSG Messel gehen. Zum Saisonabschluss kommt die TSG Messel auf elf Siege, vier Unentschieden und zwölf Niederlagen.

Offensiv konnte dem SV Traisa in der Kreisoberliga Darmstadt/Groß-Gerau kaum jemand das Wasser reichen, was die 90 geschossenen Treffer nachhaltig dokumentieren. Der SV Traisa weist mit 20 Siegen, vier Unentschieden und vier Niederlagen eine stolze Bilanz zum Saisonausklang vor.

Am nächsten Sonntag reist die TSG Messel zum TSV Wolfskehlen, zeitgleich empfängt der SV Traisa den SV Hahn.

Auch interessant