Vereinslogo SV Traisa und SV Hahn
+
Später Schimmel-Siegtreffer

Kreisoberliga Darmstadt/Groß-Gerau: SV Traisa – SV Hahn, 2:1 (0:1)

Später Schimmel-Siegtreffer

Der SV Hahn steckte zum Saisonausklang beim SV Traisa eine 1:2-Niederlage ein. Vollends überzeugen konnte der SV Traisa dabei jedoch nicht. Das Hinspiel beim SV Hahn hatte der SV Traisa schlussendlich mit 7:1 für sich entschieden.

Luca Matheis brachte den Ball zum 1:0 zugunsten des SV Hahn über die Linie (14.). Ein frühes Ende hatte das Spiel für Nikolas Gaertner vom SV Traisa, der in der 14. Minute vom Platz musste und von Jonathan Seiter ersetzt wurde. Anstelle von Jakob Rau war nach Wiederbeginn Patrick Schuetz für die Heimmannschaft im Spiel. Im ersten Durchgang hatte der SV Hahn etwas mehr Zug zum Tor und ging mit einem knappen Vorsprung in die Kabine. Ein später Treffer von Julian Schimmel, der in der Schlussphase erfolgreich war (90.), bedeutete die Führung für den SV Traisa. Till Dolejsky schoss für den SV Traisa in der 90. Minute das erste Tor. Nach der Beendigung des Spiels durch Referee Tom Denninger (Dreieich) feierte der SV Traisa einen dreifachen Punktgewinn gegen den SV Hahn.

Mit der Offensive des SV Traisa musste in dieser Saison jeder rechnen, denn nach allen 30 Spielen war der SV Traisa mit 95 Treffern vorm gegnerischen Tor sehr erfolgreich. Zum Saisonabschluss kommt der SV Traisa auf 21 Siege, fünf Unentschieden und vier Niederlagen.

Mit 95 Gegentoren gab die Hintermannschaft des SV Hahn in dieser Spielzeit ein ziemlich betrübliches Bild ab. Die letzten Auftritte waren mager, sodass der Gast nur eines der letzten fünf Spiele gewann.

Der SV Traisa reist schon am Sonntag zur Spvgg. Seeheim-Jugenheim. Der SV Hahn empfängt schon am Sonntag die SKG Roßdorf als nächsten Gegner.

Das könnte Sie auch interessieren