Vereinslogo SV Hahn und TSV Wolfskehlen
+
SV Hahn kassiert deutliche Niederlage

Kreisoberliga Darmstadt/Groß-Gerau: SV Hahn – TSV Wolfskehlen, 1:4 (1:1)

SV Hahn kassiert deutliche Niederlage

Der SV Hahn verlor das letzte Saisonspiel deutlich mit 1:4 gegen den TSV Wolfskehlen. Auf dem Papier ging der TSV Wolfskehlen als Favorit ins Spiel gegen den SV Hahn – der Verlauf der 90 Minuten zeigte, weshalb dem so war. Das Hinspiel hatte der TSV Wolfskehlen für sich entschieden. Damals hieß das Ergebnis 6:2.

Niklas Paul schoss für den SV Hahn in der 20. Minute das erste Tor. Für das erste Tor des TSV Wolfskehlen war Nils Peter verantwortlich, der in der 30. Minute das 1:1 besorgte. Zum Seitenwechsel hatte keine Mannschaft die Oberhand gewonnen. Unentschieden lautete der Zwischenstand. Mit einem Wechsel – Linus Scheibe kam für Luca Matheis – startete der SV Hahn in Durchgang zwei. Der Treffer zum 2:1 sicherte dem TSV Wolfskehlen nicht nur die Führung – es war auch bereits der zweite von Peter in diesem Spiel (47.). In der 48. Minute erhöhte Pascal Maier auf 3:1 für den Gast. Für ruhige Verhältnisse sorgte Kai Riesle, als er das 4:1 für den TSV Wolfskehlen besorgte (63.). Mit dem Schlusspfiff durch Schiedsrichter Jeremias Eckmann (Oberursel (Taunus)) stand der Auswärtsdreier für den TSV Wolfskehlen. Der SV Hahn wurde mit 4:1 besiegt.

Auch im letzten Spiel ließ die Hintermannschaft des SV Hahn zahlreiche Tore zu und bestätigte damit die schwache Abwehrleistung der gesamten Saison, in der die Heimmannschaft insgesamt 90 Gegentreffer hinnahm. Meistens verließ der SV Hahn den Platz als Verlierer, insgesamt 17-mal, demgegenüber stehen zum Saisonabschluss nur zehn Siege und ein Unentschieden.

Als Nächstes steht für den SV Hahn eine Auswärtsaufgabe an. Am Sonntag (15:30 Uhr) geht es gegen den FV Hellas Rüsselsheim. Der TSV Wolfskehlen empfängt parallel den SC Opel 06 Rüsselsheim.

Das könnte Sie auch interessieren