1. torgranate
  2. Region
  3. Darmstadt
  4. Kreisoberliga Dieburg-Odenwald

FC Rimhorn will weiter Boden gutmachen

Erstellt:

Vereinslogo FC Rimhorn und SG Ueberau
FC Rimhorn will weiter Boden gutmachen © SPM Sportplatz Media GmbH

Die SG Ueberau sollte vor dem kommenden Gegner FC Rimhorn gewarnt sein, spielte dieser doch zuletzt wie aus einem Guss. Der FC Rimhorn siegte im letzten Spiel souverän mit 6:3 gegen die SG Mosbach/Radheim und muss sich deshalb nicht verstecken. Die 15. Saisonniederlage kassierte die SG Ueberau am letzten Spieltag gegen die SG Sandbach.

Die SG Ueberau kam im Hinspiel gegen den FC Rimhorn zu einem knappen 2:1-Sieg. Wird das Rückspiel wieder eine enge Angelegenheit?

Angesichts der guten Heimstatistik (6-1-2) dürfte der FC Rimhorn selbstbewusst antreten. Mehr als Platz neun ist für die Heimmannschaft gerade nicht drin. Die Bilanz des FC Rimhorn nach 18 Begegnungen setzt sich aus zehn Erfolgen, einem Remis und sieben Pleiten zusammen.

Auf fremden Plätzen läuft es für die SG Ueberau bis dato bescheiden – die Ausbeute beschränkt sich auf einen mageren Zähler. Mit lediglich sieben Zählern aus 18 Partien steht der Gast auf einem Abstiegsplatz. Mit nur elf Treffern stellt die SG Ueberau den harmlosesten Angriff der Kreisoberliga Dieburg-Odenwald.

Die Hintermannschaft der SG Ueberau ist gewarnt, im Schnitt trifft die Offensivabteilung des FC Rimhorn mehr als zweimal pro Spiel ins Schwarze. Beim FC Rimhorn sind wohl alle überzeugt, auch diesmal zu punkten. Fünfmal in den letzten fünf Spielen verließ der FC Rimhorn das Feld als Sieger, während die SG Ueberau in dieser Zeit sieglos blieb.

Der FC Rimhorn reitet auf einer Erfolgswelle und verließ den Platz in den letzten sechs Spielen als Sieger. Dagegen gewann die SG Ueberau schon seit sieben Spielen nicht mehr. Daher sollte die SG Ueberau für den FC Rimhorn in der derzeitigen Form keine große Hürde sein.

Auch interessant