1. torgranate
  2. Region
  3. Darmstadt
  4. Kreisoberliga Dieburg-Odenwald

FC Viktoria Urberach schlägt SV Groß-Bieberau im Kellerduell

Erstellt:

Vereinslogo FC Viktoria Urberach und SV Groß-Bieberau
FC Viktoria Urberach schlägt SV Groß-Bieberau im Kellerduell © SPM Sportplatz Media GmbH

Der FC Viktoria Urberach verbuchte wichtige Punkte im Kellerduell gegen den SV Groß-Bieberau durch einen 2:1-Erfolg. Die Experten wiesen dem SV Groß-Bieberau vor dem Match gegen den FC Viktoria Urberach die Favoritenrolle zu, der Spielverlauf belehrte sie letzten Endes jedoch eines Besseren.

Der Unparteiische setzte mit dem Halbzeitpfiff dem torlosen Treiben auf dem Feld vorläufig ein Ende. In der Pause stellte der SV Groß-Bieberau personell um: Per Doppelwechsel kamen Arthur Werner und Janis Barkhausen auf den Platz und ersetzten Bartlomiej Konf und Peter Braune. Barkhausen brach für den Gast den Bann und markierte in der 61. Minute die Führung. Tristan Günther war zur Stelle und markierte das 1:1 des FC Viktoria Urberach (75.). Dominik Wolf verwandelte in der 80. Minute einen Elfmeter und brachte dem Gastgeber die 2:1-Führung. Schließlich holte der FC Viktoria Urberach gegen den direkten Abstiegskonkurrenten die Big Points und feierte einen 2:1-Sieg.

Der FC Viktoria Urberach muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als sechs Gegentreffer pro Spiel. Der FC Viktoria Urberach befindet sich derzeit im Tabellenkeller. Der FC Viktoria Urberach fuhr nun nach langem Warten endlich den ersten Saisonsieg ein.

Trotz der überraschenden Pleite bleibt der SV Groß-Bieberau in der Tabelle stabil. Mit zwei Siegen weist die Bilanz des SV Groß-Bieberau genauso viele Erfolge wie Niederlagen auf. Folgerichtig findet man sich im Tabellenmittelfeld wieder. Die Lage des SV Groß-Bieberau bleibt angespannt. Gegen den FC Viktoria Urberach musste man zum zweiten Mal in Folge die Punkte abgeben.

Weiter geht es für den FC Viktoria Urberach am kommenden Sonntag daheim gegen die Vikt. Klein-Zimmern. Für den SV Groß-Bieberau steht am gleichen Tag ein Duell mit der Zweitvertretung der Germ. Ober-Roden an.

Auch interessant