1. torgranate
  2. Region
  3. Darmstadt
  4. Kreisoberliga Dieburg-Odenwald

SC Hassia Dieburg verliert die Tabellenführung

Erstellt:

Vereinslogo SG Mosbach/Radheim und SC Hassia Dieburg
SC Hassia Dieburg verliert die Tabellenführung © SPM Sportplatz Media GmbH

Der SC Hassia Dieburg wurde der eigenen Favoritenstellung bei der SG Mosbach/Radheim nicht gerecht und verlor deutlich mit 1:6. Die Experten wiesen dem SC Hassia Dieburg vor dem Match gegen die SG Mosbach/Radheim die Favoritenrolle zu, der Spielverlauf belehrte sie letzten Endes jedoch eines Besseren.

Ausgerechnet zum psychologisch ungünstigen Zeitpunkt vor der Halbzeit traf Max Daniel für die SG Mosbach/Radheim zur Führung (44.). Ehe der Unparteiische Stefan Klein (Mühlheim am Main) die Akteure zur Pause bat, erzielte Marvin Bernhard aufseiten des Gastgebers das 2:0 (45.). Mit der Führung für die SG Mosbach/Radheim ging es in die Kabine. Für ruhige Verhältnisse sorgte Bernhard, als er das 3:0 für die SG Mosbach/Radheim besorgte (60.). Für das 1:3 des SC Hassia Dieburg zeichnete Cedric Robin Fuhlbrügge verantwortlich (61.). Für das 4:1 der SG Mosbach/Radheim sorgte Dennis Eifert, der in Minute 73 zur Stelle war. Daniel beseitigte mit seinen Toren (80./83.) die letzten Zweifel am Sieg der SG Mosbach/Radheim. Letztlich feierte die SG Mosbach/Radheim gegen den SC Hassia Dieburg nach einer überzeugenden Darbietung einen verdienten Heimsieg.

Mit dem Erfolg in der Tasche rutschte die SG Mosbach/Radheim im Klassement nach vorne und belegt jetzt den fünften Tabellenplatz. Zehn Siege und sieben Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz der SG Mosbach/Radheim. Dank dieses Dreiers zum Abschluss der Hinrunde wird die SG Mosbach/Radheim die Rückserie sicher mit einem guten Gefühl angehen.

Durch diese Niederlage fiel der SC Hassia Dieburg aus der Aufstiegszone auf Platz drei. Die gute Bilanz des Gasts hat einen Dämpfer bekommen. Insgesamt sammelte der SC Hassia Dieburg bisher zwölf Siege, zwei Remis und zwei Niederlagen.

Die SG Mosbach/Radheim erwartet am Sonntag den FV Mümling-Grumbach. Der SC Hassia Dieburg gibt am Mittwoch seine Visitenkarte beim TV Fränkisch-Crumbach ab.

Auch interessant