1. torgranate
  2. Region
  3. Darmstadt
  4. Kreisoberliga Dieburg-Odenwald

SG Sandbach schielt nach oben

Erstellt:

Vereinslogo SG Sandbach und TSV Altheim
SG Sandbach schielt nach oben © SPM Sportplatz Media GmbH

Die SG Sandbach will mit dem Rückenwind von zwei Siegen in Folge gegen den TSV Altheim punkten. Letzte Woche siegte die SG Sandbach gegen die SG Ueberau mit 3:0. Damit liegt die SG Sandbach mit 29 Punkten jetzt im Tabellenmittelfeld. Das letzte Ligaspiel endete für den TSV Altheim mit einem Teilerfolg.

3:3 hieß es am Ende gegen den SV Groß-Bieberau. Das Hinspiel war eine klare Angelegenheit gewesen. Der TSV Altheim hatte mit 3:0 gewonnen.

Auf die eigene Heimstärke ist Verlass. Die SG Sandbach holte daheim bislang fünf Siege und zwei Remis. Zu Hause verlor man lediglich zweimal. Die Gastgeber stehen aktuell auf Position zehn und haben in der Tabelle viel Luft nach oben. Achtmal ging die SG Sandbach bislang komplett leer aus. Hingegen wurde neunmal aus den Begegnungen der Saison der maximale Ertrag mitgenommen. Hinzu kommen zwei Punkteteilungen. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – zwölf Punkte aus den letzten fünf Partien holte die SG Sandbach.

Nach 19 gespielten Runden gehen bereits 38 Punkte auf das Konto des TSV Altheim und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden vierten Platz. Die Stärke des Gasts liegt in der Offensive – mit insgesamt 62 erzielten Treffern. Zu den zwölf Siegen und zwei Unentschieden gesellen sich beim TSV Altheim fünf Pleiten.

Über drei Treffer pro Spiel – diese Wahnsinnstorausbeute legt der TSV Altheim vor. Die SG Sandbach muss sich definitiv etwas einfallen lassen, um die Offensivabteilung des TSV Altheim zu stoppen.

Mit großem Interesse schauen die Beobachter auf diese Begegnung. Formal ist es eine Partie zweier gleichwertiger Mannschaften.

Auch interessant