Vereinslogo VFL Michelstadt und SG Ueberau
+
Spannung im Abstiegskrimi

Kreisoberliga Dieburg-Odenwald Abstiegsrunde: VFL Michelstadt – SG Ueberau, 3:2 (3:1)

Spannung im Abstiegskrimi

Der VFL Michelstadt gewann das Kellerduell vor heimischem Publikum mit 3:2 gegen die SG Ueberau. Vor dem Anpfiff war ein ausgeglichenes Spiel erwartet worden. Letztendlich bestätigte sich diese Einschätzung, da lediglich ein Treffer über Sieg und Niederlage entschied.

Kai Bundschuh brachte den VFL Michelstadt in der achten Minute nach vorn. Mund abputzen und weitermachen: Unter diesem Motto stand der Ausgleich, den Bastian Riedl bereits wenig später besorgte (14.). Sieben Minuten später ging der VFL Michelstadt durch den zweiten Treffer von Bundschuh in Führung. Kurz vor dem Seitenwechsel legte Marcel Weyrauch das 3:1 nach (43.). Mit der Führung für den VFL Michelstadt ging es in die Halbzeitpause. Durch einen von Sven Kleiser verwandelten Elfmeter gelang der SG Ueberau in der 60. Minute der 2:3-Anschlusstreffer. Schließlich holte der VFL Michelstadt gegen den direkten Abstiegskonkurrenten die Big Points und feierte einen 3:2-Sieg.

Der Gastgeber hat bisher alle 25 Punkte zuhause geholt. Der VFL Michelstadt befindet sich derzeit im Tabellenkeller. In dieser Saison sammelte der VFL Michelstadt bisher drei Siege und kassierte drei Niederlagen.

Die SG Ueberau fiel auf Platz sechs und ist somit auf einem direkten Abstiegsplatz angekommen. Die Gäste verbuchten insgesamt zwei Siege, zwei Remis und zwei Niederlagen. Die Lage der SG Ueberau bleibt angespannt. Gegen den VFL Michelstadt musste man zum zweiten Mal in Folge die Punkte abgeben.

Weiter geht es für den VFL Michelstadt am kommenden Sonntag daheim gegen den FC Viktoria Urberach. Für die SG Ueberau steht am gleichen Tag ein Duell mit der SG Klingen an.

Das könnte Sie auch interessieren