1. torgranate
  2. Region
  3. Darmstadt
  4. Kreisoberliga Dieburg-Odenwald

SV Groß-Bieberau spielt mit VFL Michelstadt Katz und Maus

Erstellt:

Vereinslogo VFL Michelstadt und SV Groß-Bieberau
SV Groß-Bieberau spielt mit VFL Michelstadt Katz und Maus © SPM Sportplatz Media GmbH

Der VFL Michelstadt hat den Start ins neue Fußballjahr nach zwei Misserfolgen am Stück in den Sand gesetzt. Diesmal musste eine 0:6-Niederlage verdaut werden.

Kevin da Silva nutzte die Chance für den SV Groß-Bieberau und beförderte in der achten Minute das Leder zum 1:0 ins Netz. Zur Pause hatten die Gäste eine hauchdünne Führung inne. Osman Aktuerk erhöhte für den SV Groß-Bieberau auf 2:0 (48.). Für ruhige Verhältnisse sorgte da Silva, als er das 3:0 für den SV Groß-Bieberau besorgte (60.). Das 4:0 für den SV Groß-Bieberau stellte Aktuerk sicher. In der 63. Minute traf er zum zweiten Mal während der Partie. Georgios Ioannidis verwandelte in der 68. Minute einen Elfmeter und baute den Vorsprung des SV Groß-Bieberau auf 5:0 aus. Aktuerk legte in der 75. Minute zum 6:0 für den SV Groß-Bieberau nach. Der SV Groß-Bieberau überrannte den VFL Michelstadt förmlich mit sechs Toren und fährt so mit einem verdienten Sieg in der Tasche nach Hause.

14 Punkte wies das Habenkonto des VFL Michelstadt in der letzten Saison auf, womit man auf Rang 16 des Klassements abschloss.

In der vergangenen Spielzeit fand sich der SV Groß-Bieberau mit 22 Punkten zum Saisonende auf dem zehnten Rang wieder. Mit sechs Punkten auf der Habenseite steht der SV Groß-Bieberau derzeit auf dem zweiten Rang.

Für den VFL Michelstadt geht es am kommenden Sonntag beim TSV Altheim weiter. Der SV Groß-Bieberau erwartet am Mittwoch den TSV Altheim.

Auch interessant