1. torgranate
  2. Region
  3. Frankfurt
  4. A-Liga Büdingen

Batiu tütet den Sieg ein

Erstellt:

Vereinslogo 1.FC Rommelhausen und SG Ulfa/Langd
Batiu tütet den Sieg ein © SPM Sportplatz Media GmbH

Der 1.FC Rommelhausen und die SG Ulfa/Langd lieferten sich ein spannendes Spiel, das 3:2 endete. Die SG Ulfa/Langd erlitt gegen den 1.FC Rommelhausen erwartungsgemäß eine Niederlage. Im Hinspiel hatte der 1.FC Rommelhausen einen klaren 4:1-Erfolg gelandet.

Daniel Adam Klimczok musste nach nur 20 Minuten vom Platz, für ihn spielte David Mueller weiter. Ehe der Referee Heiko Czyba (Rodgau) die Protagonisten zur Pause bat, traf Laurentiu Andrei Batiu zum 1:0 zugunsten des 1.FC Rommelhausen (40.). Noch bevor es in die Halbzeit ging, war Hicolae-Laurentiu Cehusa mit dem 2:0 für die Gastgeber zur Stelle (41.). Mit der Führung für den 1.FC Rommelhausen ging es in die Halbzeitpause. Durch einen Elfmeter von Egzon Veliqi kam die SG Ulfa/Langd noch einmal ran (61.). Die komfortable Halbzeitführung des 1.FC Rommelhausen hielt nicht bis zum Abpfiff, denn Simon Fuchs schoss den Ausgleich in der 65. Spielminute. Gefeierter Mann des Spiels war Batiu, der dem 1.FC Rommelhausen mit seinem Treffer in der 90. Minute den Vorsprung brachte. Zum Schluss feierte der 1.FC Rommelhausen einen dreifachen Punktgewinn gegen die SG Ulfa/Langd.

Im Tableau hatte der Sieg des 1.FC Rommelhausen keine Auswirkungen, es bleibt bei Platz sieben. Der 1.FC Rommelhausen weist in dieser Saison mittlerweile die stolze Bilanz von 13 Erfolgen, sechs Punkteteilungen und fünf Niederlagen vor. Mit vier Siegen und einem Unentschieden zeigte sich der 1.FC Rommelhausen in den letzten fünf Spielen von der starken Seite.

Die SG Ulfa/Langd muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als drei Gegentreffer pro Spiel. Der Gast krebst im Tabellenkeller herum – aktueller Tabellenplatz: 13. Mit nun schon 17 Niederlagen, aber nur sechs Siegen und einem Unentschieden sind die Aussichten der SG Ulfa/Langd alles andere als positiv.

Während der 1.FC Rommelhausen am nächsten Sonntag (13:00 Uhr) bei der Zweitvertretung des SV Blau-Weiß Schotten gastiert, duelliert sich die SG Ulfa/Langd am gleichen Tag mit der Reserve der SG Nd.-Mockst./Stammh.

Auch interessant