1. torgranate
  2. Region
  3. Frankfurt
  4. A-Liga Büdingen

FC Lorbach auf Aufstiegskurs

Erstellt:

Vereinslogo FSG Altenstadt und FC Lorbach
FC Lorbach auf Aufstiegskurs © SPM Sportplatz Media GmbH

Für die FSG Altenstadt gab es in der Partie gegen FC Lorbach, an deren Ende eine 1:4-Niederlage stand, nichts zu holen. FC Lorbach erledigte die Hausaufgaben sorgfältig und verbuchte gegen den Underdog einen Dreier. Das Hinspiel hatten die Gäste knapp für sich entschieden und mit 2:1 gewonnen.

Ghalib Munnem Abdul musste nach nur 20 Minuten vom Platz, für ihn spielte Yves Tauscher weiter. Der Unparteiische setzte mit dem Halbzeitpfiff dem torlosen Treiben auf dem Feld vorläufig ein Ende. FC Lorbach ging durch Sammy Wiesner in der 46. Minute in Führung. In der 55. Minute erzielte Mario Riedel das 1:1 für die FSG Altenstadt. Ab der 58. Minute bereicherte der für Daniel Brill eingewechselte Yannik Budde FC Lorbach im Vorwärtsgang. Wiesner schnürte mit seinem zweiten Treffer einen Doppelpack und brachte seine Mannschaft auf die Siegerstraße (60.). Vladimir Kornienko erhöhte für FC Lorbach auf 3:1 (65.). Ehe der Abpfiff ertönte, war es Paul Podoljaka, der das 4:1 aus Sicht des Spitzenreiters perfekt machte (88.). Am Ende verbuchte FC Lorbach gegen die FSG Altenstadt die maximale Punkteausbeute.

Die FSG Altenstadt nimmt mit 23 Punkten den siebten Tabellenplatz ein. Sieben Siege, zwei Remis und sechs Niederlagen hat die Heimmannschaft momentan auf dem Konto.

FC Lorbach macht es sich auf den Aufstiegsrängen gemütlich. Erfolgsgarant für das gute Abschneiden von FC Lorbach ist die funktionierende Defensive, die erst 15 Gegentreffer hinnehmen musste. Zwölf Siege und vier Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz von FC Lorbach.

In den letzten fünf Partien rief FC Lorbach konsequent Leistung ab und holte zwölf Punkte.

Für beide Mannschaften geht es zunächst in die Winterpause. Am 05.03.2023 empfängt die FSG Altenstadt dann im nächsten Spiel die SG Rohrbach/Aulendiebach, während FC Lorbach am gleichen Tag bei der SG Büdingen antritt.

Auch interessant