Vereinslogo SG Büdingen und SG Ulfa/Langd
+
SG Büdingen siegt im Kellerduell

A-Liga Büdingen: SG Büdingen – SG Ulfa/Langd, 3:0 (1:0)

SG Büdingen siegt im Kellerduell

Erfolglos ging der Auswärtstermin der SG Ulfa/Langd bei der SG Büdingen über die Bühne. Die SG Ulfa/Langd verlor das Match mit 0:3. Im Vorfeld war eine ausgeglichene Partie erwartet worden, doch die SG Büdingen wusste zu überraschen. Das Hinspiel gegen die SGB hatte die SG Ulfa/Langd für sich entschieden und einen 2:0-Sieg gefeiert.

Nach nur 29 Minuten verließ Volkan Bina von der SG Büdingen das Feld, Michael Mohr kam in die Partie. Denis Geringer brachte die Sportgemeinschaft in der 39. Minute nach vorn. Das Heimteam nahm die knappe Führung mit in die Kabine. Die SG Büdingen wechselte für den zweiten Durchgang: Umut Yildiz spielte für Yusuf Kaan Ceribas weiter. Almin Karalic witterte seine Chance und schoss den Ball zum 2:0 für die SG Büdingen ein (70.). Wenig später verwandelte Ogulcan Koeksal einen Elfmeter zum 3:0 zugunsten der SG Büdingen (83.). Im Endeffekt kassierte die SG Ulfa/Langd gegen einen direkten Konkurrenten im Abstiegskampf eine schmerzliche Niederlage.

Die SG Büdingen steht mit 23 Punkten am Ende einer schweren Saison auf einem Abstiegsplatz. Die SG Büdingen bessert ihre eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt sechs Siege, fünf Unentschieden und 15 Pleiten.

Die SG Ulfa/Langd bekleidet mit 22 Zählern Tabellenposition 13. Die Gäste mussten sich nun schon 18-mal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da die SG Ulfa/Langd insgesamt auch nur sieben Siege und ein Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster.

Am kommenden Samstag trifft die SG Büdingen auf die SG Geiß-Nidda/Steinb-GH (17:00 Uhr), die SG Ulfa/Langd reist zur Reserve des SV Blau-Weiß Schotten (13:00 Uhr).

Das könnte Sie auch interessieren