1. torgranate
  2. Region
  3. Frankfurt
  4. A-Liga Büdingen

SG Wallernh./Fauerb. auf Aufstiegskurs

Erstellt:

Vereinslogo SG Wallernhausen/Fauerbach und FCA Gedern II
SG Wallernh./Fauerb. auf Aufstiegskurs © SPM Sportplatz Media GmbH

Die SG Wallernhausen/Fauerbach kam gegen die Zweitvertretung des FCA Gedern zu einem klaren 6:2-Erfolg. Auf dem Papier ging die SG Wallernh./Fauerb. als Favorit ins Spiel gegen den FCA Gedern II – der Verlauf der 90 Minuten zeigte, weshalb dem so war. Im Hinspiel hatte der FCA Gedern II mit 2:1 die Oberhand behalten.

Fabian Steuernagel brachte die Gäste in der zweiten Minute ins Hintertreffen. Die SG Wallernhausen/Fauerbach machte weiter Druck und erhöhte den Spielstand im Eilschritt durch einen Treffer von Janik Woelcke (4.). Tom Henrick Beller schlug doppelt zu und glich damit für den FCA Gedern II aus (8./34.). Nach nur 25 Minuten verließ Maurice Kling vom FCA Gedern II das Feld, Rahmet Ulla Rustam Mohammadi kam in die Partie. Innerhalb weniger Minuten trafen Tim Mueller (40.) und Fabian Lauer (45.). Damit bewies die SG Wallernh./Fauerb. nochmals die Durchschlagskraft der Offensive. Mit der Führung für die Gastgeber ging es in die Halbzeitpause. Für den nächsten Erfolgsmoment des Tabellenführers sorgte Woelcke (57.), ehe Lauer das 6:2 markierte (75.). Die SG Wallernhausen/Fauerbach stellte in der 58. Minute mit einem Dreifachwechsel groß um und schickte Kim Kraus, Alexander Repp und Kevin Maurice Grimmer für Robin Lang, Steuernagel und Rene Alexander Reith auf den Platz. Am Schluss schlug die SG Wallernh./Fauerb. den FCA Gedern II vor eigenem Publikum mit 6:2 und rief dabei eine souveräne Leistung ab.

Nach 27 Spieltagen und nur drei Niederlagen stehen für die SG Wallernhausen/Fauerbach 70 Zähler zu Buche. 100 Tore – mehr Treffer als die SG Wallernh./Fauerb. erzielte kein anderes Team der A-Liga Büdingen. Die SG Wallernhausen/Fauerbach erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien zwölf Zähler.

Der FCA Gedern II befindet sich mit 47 Zählern kurz vor dem Abschluss der Saison im Niemandsland der Tabelle.

Kommende Woche tritt die SG Wallernh./Fauerb. bei der SG Rohrbach/Büches an (Samstag, 17:00 Uhr), am gleichen Tag genießt der FCA Gedern II Heimrecht gegen die SG Geiß-Nidda/Steinb-GH.

Auch interessant