Vereinslogo FCA Gedern II und SG Geiß-Nidda/Steinb-GH
+
Souveräner Sieg über FCA Gedern II

A-Liga Büdingen: FCA Gedern II – SG Geiß-Nidda/Steinb-GH, 0:3 (0:2)

Souveräner Sieg über FCA Gedern II

Die SG Geiß-Nidda/Steinb-GH gab auch im letzten Saisonspiel eine gute Figur ab und gewann mit 3:0 gegen die Reserve des FCA Gedern. Im Hinspiel hatten beide Mannschaften ein spannendes Duell geboten, das der FCA Gedern II letztendlich mit 3:2 für sich entschieden hatte.

Maximilian Schmidt stellte die Weichen für das Geiß-Nidda/Steinb-GH auf Sieg, als er in Minute 23 mit dem 1:0 zur Stelle war. Für das 2:0 des Gasts zeichnete Raphael Nawroth verantwortlich (30.). Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. In der Halbzeitpause veränderte die SG Geiß-Nidda/Steinb-GH die Aufstellung in großem Maße, sodass Deniz Türk, Fabian Lind und Bayram Tuerk für Benjamin Schiller, Jan Schaefer und Philipp Franz weiterspielten. Beim FCA Gedern II kam zu Beginn der zweiten Hälfte Andreas Glagla für Maurice Kling in die Partie. Türk brachte das Geiß-Nidda/Steinb-GH in ruhiges Fahrwasser, indem er das 3:0 erzielte (52.). Am Ende punktete die SG Geiß-Nidda/Steinb-GH dreifach beim FCA Gedern II.

Am Ende der Saison steht der FCA Gedern II im sicheren Mittelfeld auf Platz sieben. Die Heimmannschaft weist mit 14 Siegen, fünf Unentschieden und neun Niederlagen eine stolze Bilanz zum Saisonausklang vor.

Nach allen 28 Spielen steht das Geiß-Nidda/Steinb-GH auf dem fünften Tabellenplatz. Im gesamten Saisonverlauf holte die SG Geiß-Nidda/Steinb-GH 16 Siege und vier Remis und musste nur acht Niederlagen hinnehmen. Mit zehn Punkten aus den letzten fünf Spielen machte das Geiß-Nidda/Steinb-GH deutlich, dass man in der kommenden Spielzeit weiter nach oben will.

Das könnte Sie auch interessieren