Vereinslogo SG Geiß-Nidda/Steinb-GH und Sportfreunde Oberau II
+
Türk untermauert Heimstärke des Geiß-Nidda/Steinb-GH

A-Liga Büdingen: SG Geiß-Nidda/Steinb-GH – Sportfreunde Oberau II, 2:1 (1:1)

Türk untermauert Heimstärke des Geiß-Nidda/Steinb-GH

Die Zweitvertretung der Sportfreunde Oberau kehrten vom Auswärtsspiel gegen die SG Geiß-Nidda/Steinb-GH mit leeren Händen zurück. Am Ende hieß es 1:2. Beobachter hatten beiden Mannschaften im Vorfeld gleich gute Siegchancen eingeräumt – doch nur eine wusste sich knapp durchzusetzen. Das Hinspiel hatten die Sportfr. Oberau II für sich entschieden.

Damals hieß das Ergebnis 4:2.

In der zehnten Minute brachte Xhafer Mustafa den Ball im Netz des Geiß-Nidda/Steinb-GH unter. Wer glaubte, die Gastgeber seien geschockt, irrte. Deniz Türk machte unmittelbar nach dem Rückschlag den Ausgleich perfekt (12.). Zum Seitenwechsel hatte keine Mannschaft die Oberhand gewonnen. Unentschieden lautete der Zwischenstand. Mit einem Wechsel – Andreas Eliya kam für David Juschzak – starteten die Sportfreunde Oberau II in Durchgang zwei. Anstelle von Bayram Tuerk war nach Wiederbeginn Raphael Nawroth für die SG Geiß-Nidda/Steinb-GH im Spiel. Der Treffer zum 2:1 sicherte dem Geiß-Nidda/Steinb-GH nicht nur die Führung – es war auch bereits der zweite von Türk in diesem Spiel (61.). In den 90 Minuten war die SG Geiß-Nidda/Steinb-GH im gegnerischen Strafraum erfolgreicher als die Sportfr. Oberau II und fuhr somit einen 2:1-Sieg ein.

Mit dem Erfolg in der Tasche rutschte das Geiß-Nidda/Steinb-GH im Klassement nach vorne und belegt jetzt den vierten Tabellenplatz. 14 Siege, vier Remis und sieben Niederlagen hat die SG Geiß-Nidda/Steinb-GH momentan auf dem Konto. Acht Spiele ist es her, dass das Geiß-Nidda/Steinb-GH zuletzt eine Niederlage kassierte.

Die Trendkurve der Sportfreunde Oberau II geht insgesamt nach oben. Nach der ersten Hälfte des Fußballjahres stand man noch auf Rang sechs, mittlerweile hat man Platz zwei der Rückrundentabelle inne. In der Tabelle liegt der Gast nach der Pleite weiter auf dem dritten Rang. Die gute Bilanz der Sportfr. Oberau II hat einen Dämpfer bekommen. Insgesamt sammelten die Sportfreunde Oberau II bisher 14 Siege, fünf Remis und fünf Niederlagen. Die Sportfr. Oberau II bauen die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus.

In zwei Wochen trifft die SG Geiß-Nidda/Steinb-GH auf den nächsten Prüfstein, wenn man am 28.05.2022 die SG Wallernhausen/Fauerbach auf eigener Anlage begrüßt. Kommenden Sonntag (13:00 Uhr) bekommen die Sportfreunde Oberau II Besuch von der Reserve des FCA Gedern.

Das könnte Sie auch interessieren