Vereinslogo SG 1928 Frankfurt und FV 09 Eschersheim
+
Belouad glänzt als vierfacher Torschütze

A-Liga Frankfurt 1: SG 1928 Frankfurt – FV 09 Eschersheim, 4:6 (1:2)

Belouad glänzt als vierfacher Torschütze

Am Donnerstag trafen die SG 1928 Frankfurt und der FV 09 Eschersheim aufeinander. Das Match entschieden die Gäste mit 6:4 für sich. Im Hinspiel hatten beide Mannschaften ein spannendes Duell geboten, das letztendlich mit 3:3 geendet hatte.

Der FV Eschersheim ging durch Ismail Bal in der 18. Minute in Führung. Arif Krasniqi war es, der in der 27. Minute das Spielgerät im Tor des FV 09 Eschersheim unterbrachte. Das letzte Tor der turbulenten Startphase markierte Samir Belouad in der 29. Minute. Bis zum Halbzeitpfiff blieb der knappe Vorsprung des FV Eschersheim bestehen. Aurent Basha traf zum 2:2 zugunsten der SG 1928 Frankfurt (46.). In Topform präsentierte sich Belouad, der einen lupenreinen Hattrick markierte (59./74./76.) und dem Heimteam einen schweren Schlag versetzte. Innerhalb weniger Minuten trafen Basha (84.) und Aldin Rama (86.). Damit bewies die SG 1928 Frankfurt nochmals die Durchschlagskraft der Offensive. Ehe der Abpfiff ertönte, war es Ennrique Simon Fernandez, der das 6:4 aus Sicht des FV 09 Eschersheim perfekt machte (90.). Schlussendlich reklamierte der FV Eschersheim einen Sieg in der Fremde für sich und wies die SG 1928 Frankfurt in die Schranken.

Die SG 1928 Frankfurt muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als vier Gegentreffer pro Spiel. In der Verteidigung der SG 1928 Frankfurt stimmt es ganz und gar nicht: 114 Gegentreffer musste sie in dieser Saison bereits hinnehmen.

Der FV 09 Eschersheim bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt sieben Siege, sechs Unentschieden und 15 Pleiten.

Für die SG 1928 Frankfurt geht es schon am Sonntag beim SV Niederursel weiter. Der FV Eschersheim ist am Samstag auf Stippvisite beim SV Blau-Gelb Ffm.

Das könnte Sie auch interessieren