Vereinslogo BSC SW 1919 Ffm und VFR Bockenheim
+
BSC SW 1919 Ffm überrollt VFR Bockenheim

A-Liga Frankfurt 1: BSC SW 1919 Ffm – VFR Bockenheim, 6:0 (4:0)

BSC SW 1919 Ffm überrollt VFR Bockenheim

Der BSC SW 1919 Ffm kannte mit seinem hoffnungslos unterlegenen Gegner keine Gnade und trug einen 6:0-Erfolg davon. Die Heimmannschaft ließ keine Zweifel an der Ausgangslage aufkommen und feierte gegen den VFR Bockenheim einen klaren Erfolg. Im Hinspiel hatten sich beide Mannschaften mit einem 3:3-Remis getrennt.

Hicham Abdesadki brachte den BSC SW 1919 Ffm in der elften Spielminute in Führung. Ein lupenreiner Hattrick! Dieses Kunststück gelang Pap Momar Moustapha Diouf mit den Treffern (18./21./29.) zum 4:0 für den BSC SW 1919 Ffm. Das überzeugende Auftreten des BSC SW 1919 Ffm fand Ausdruck in einer klaren Halbzeitführung. Anstelle von Christian Pfaar war nach Wiederbeginn Moritz Gemmer für den VFR Bockenheim im Spiel. Der BSC SW 1919 Ffm konnte mit dem ersten Durchgang sehr zufrieden sein. Trotzdem gab es Veränderungen beim BSC SW 1919 Ffm. Niclas Reuter ersetzte Oktay Vardar, der nun schon vorzeitig Feierabend machte. Sueleyman Ciftci baute den Vorsprung des BSC SW 1919 Ffm in der 61. Minute aus. In der 82. Minute legte Abdesadki zum 6:0 zugunsten des BSC SW 1919 Ffm nach. Mit dem Schlusspfiff durch Referee Paul Goy-Berndt (Nidderau) fuhr der BSC SW 1919 Ffm einen Kantersieg ein, der sich schon vor der Halbzeitpause abgezeichnet hatte.

Das Konto des BSC SW 1919 Ffm zählt mittlerweile 70 Punkte. Damit steht der BSC SW 1919 Ffm kurz vor Saisonende auf einem starken dritten Platz. Die Angriffsreihe des BSC SW 1919 Ffm lehrte ihre Gegner in aller Regelmäßigkeit das Fürchten, was die 137 geschossenen Tore eindrucksvoll unter Beweis stellen. Nur dreimal gab sich der BSC SW 1919 Ffm bisher geschlagen. Der BSC SW 1919 Ffm erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien zehn Zähler.

Der VFR Bockenheim hat auch nach der Pleite die fünfte Tabellenposition inne. Die gute Bilanz des Gasts hat einen Dämpfer bekommen. Insgesamt sammelte der VFR Bockenheim bisher 15 Siege, sieben Remis und sieben Niederlagen.

Während der BSC SW 1919 Ffm am nächsten Sonntag (15:30 Uhr) beim SV Bonames 1 gastiert, duelliert sich der VFR Bockenheim zeitgleich mit dem SV Blau-Gelb Ffm.

Das könnte Sie auch interessieren