Vereinslogo VFR Bockenheim und FFV Sportfreunde 04 II
+
FFV Sportfreunde II am Boden

A-Liga Frankfurt 1: VFR Bockenheim – FFV Sportfreunde 04 II, 5:1 (3:1)

FFV Sportfreunde II am Boden

Die Reserve des FFV Sportfreunde konnte dem VFR Bockenheim nicht viel entgegensetzen und verlor das Spiel mit 1:5. Der VFR Bockenheim setzte sich standesgemäß gegen den FFV Sportfreunde 04 II durch.

Risha Ghulam musste nach nur 19 Minuten vom Platz, für ihn spielte Junaid Zafar weiter. Amar Koljenovic trug sich in der 25. Spielminute in die Torschützenliste ein. Georgios Nasios versenkte die Kugel zum 2:0 für den VFR Bockenheim (27.). Mit dem 3:0 durch Koljenovic schien die Partie bereits in der 33. Minute mit den Gastgebern einen sicheren Sieger zu haben. Wenige Momente vor dem Seitenwechsel war Bernardo Sportino mit dem 1:3 für den FFV Sportfreunde II zur Stelle (42.). Mit der Führung für den VFR Bockenheim ging es in die Halbzeitpause. Der VFR Bockenheim konnte mit dem ersten Durchgang sehr zufrieden sein. Trotzdem gab es Veränderungen beim VFR Bockenheim. Emre Bozkurt ersetzte Julian Arnold, der nun schon vorzeitig Feierabend machte. Nasios gelang ein Doppelpack (58./61.), mit dem er das Ergebnis auf 5:1 hochschraubte. Letzten Endes schlug der VFR Bockenheim im 28. Saisonspiel den FFV Sportfreunde 04 II souverän mit 5:1 vor heimischer Kulisse.

Kurz vor Saisonende steht der VFR Bockenheim mit 52 Punkten auf Platz fünf. Der VFR Bockenheim weist in dieser Saison mittlerweile die stolze Bilanz von 15 Erfolgen, sieben Punkteteilungen und sechs Niederlagen vor.

Der FFV Sportfreunde II muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als vier Gegentreffer pro Spiel. Das Fußballjahr neigt sich langsam seinem Ende entgegen, und der Gast rangiert vor den Abstiegsplätzen im unteren Mittelfeld. Insbesondere an vorderster Front kommt der FFV Sportfreunde II nicht zur Entfaltung, sodass nur 44 erzielte Treffer auf das Konto des FFV Sportfreunde 04 II gehen. Nun musste sich der FFV Sportfreunde 04 II schon 20-mal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die drei Siege und vier Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind.

Der FFV Sportfreunde II steckt nach vier Partien ohne Sieg im Schlamassel, während der VFR Bockenheim mit aktuell 52 Zählern alle Trümpfe in der Hand hat.

Kommenden Samstag (15:30 Uhr) tritt der VFR Bockenheim beim BSC SW 1919 Ffm an. Schon am Sonntag ist der FFV Sportfreunde 04 II wieder gefordert, wenn man beim TuS Nieder-Eschbach gastiert.

Das könnte Sie auch interessieren