Vereinslogo TSG 51 Ffm und SV Blau-Gelb Ffm
+
Lehrstunde für SV Blau-Gelb Ffm

A-Liga Frankfurt 1: TSG 51 Ffm – SV Blau-Gelb Ffm, 8:2 (4:1)

Lehrstunde für SV Blau-Gelb Ffm

Die TSG 51 Ffm kannte mit ihrem hoffnungslos unterlegenen Gegner keine Gnade und trug einen 8:2-Erfolg davon. Eine Begegnung auf Augenhöhe? Mitnichten! Im Duell zweier vermeintlich ebenbürtiger Teams holte der Gastgeber den maximalen Ertrag.

Die Kräfteverhältnisse im Hinspiel waren deutlich verteilt gewesen: Der SV Blau-Gelb Ffm hatte einen klaren 6:3-Sieg gefeiert.

Kaum war das Spiel angepfiffen, lag die TSG 51 Ffm bereits in Front. Niklas Zarins markierte in der vierten Minute die Führung. Bereits in der 13. Minute erhöhte Patrick Dorrmann den Vorsprung der TSG 51 Ffm. Nach nur 19 Minuten verließ Tim Gaertner vom SV Blau-Gelb Ffm das Feld, Salvador Meyer Reinozo kam in die Partie. Mit dem 3:0 durch Benedikt Burger schien die Partie bereits in der 20. Minute mit der TSG 51 Ffm einen sicheren Sieger zu haben. Wenig später kamen Castillo Dominic Guenther und Otman Aberkan per Doppelwechsel für Felix Rauschenberg und Niklas Spies auf Seiten des SV Blau-Gelb Ffm ins Match (23.). Aberkan beförderte das Leder zum 1:3 der Gäste über die Linie (33.). Mit dem 4:1 von Burger für die TSG 51 Ffm war das Spiel eigentlich schon entschieden (34.). Die TSG 51 Ffm konnte mit dem ersten Durchgang sehr zufrieden sein. Trotzdem gab es Veränderungen bei der TSG 51 Ffm. Jannik Dengler ersetzte Mike-Can Cerit, der nun schon vorzeitig Feierabend machte. Mit einer deutlichen Führung der TSG 51 Ffm ging es in die Halbzeitpause. Zarins schraubte das Ergebnis in der 53. Minute mit dem 5:1 für die TSG 51 Ffm in die Höhe. Daniel Delmhorst verkürzte für den SV Blau-Gelb Ffm später in der 66. Minute auf 2:5. Für den SV Blau-Gelb Ffm war es ein Tag zum Vergessen. Kai Hohmann (70.), Burger (73.) und Maseh Ikhlas (85.) machten das Unheil perfekt. Mit dem Spielende fuhr die TSG 51 Ffm einen Kantersieg ein. Bereits vor dem Seitenwechsel war für den SV Blau-Gelb Ffm klar, dass gegen die TSG 51 Ffm heute kein Kraut gewachsen war.

Die TSG 51 Ffm setzte sich mit diesem Sieg vom SV Blau-Gelb Ffm ab und belegt nun mit 52 Punkten den vierten Rang, während der SV Blau-Gelb Ffm weiterhin 46 Zähler auf dem Konto hat und den sechsten Tabellenplatz einnimmt.

Nächster Prüfstein für die TSG 51 Ffm ist die Reserve des FC Tempo Ffm (Sonntag, 13:00 Uhr). Der SV Blau-Gelb Ffm misst sich am selben Tag mit der SG Harheim (15:30 Uhr).

Das könnte Sie auch interessieren