1. torgranate
  2. Region
  3. Frankfurt
  4. A-Liga Frankfurt 1

SG Praunheim gewinnt zweistellig

Erstellt:

Vereinslogo SG 08 Praunheim und FV Saz-Rock
SG Praunheim gewinnt zweistellig © SPM Sportplatz Media GmbH

Einen berauschenden 13:1-Sieg fuhr SG Praunheim gegen den FV Saz-Rock ein. Damit wurde SG 08 Praunheim der Favoritenrolle vollends gerecht. Vor heimischem Publikum hatte sich der FV Saz-Rock einen Punkt beim Stand von 3:3 gesichert.

Der Tabellenletzte geriet schon in der siebten Minute in Rückstand, als Elias Bouharrou das schnelle 1:0 für SG Praunheim erzielte. SG 08 Praunheim machte weiter Druck und erhöhte den Spielstand im Eilschritt durch einen Treffer von Fardin Rahimi (8.). Ramon Bolender brachte den Gastgeber in ruhiges Fahrwasser, indem er das 3:0 erzielte (15.). Für Ali Senal war der Einsatz nach 15 Minuten vorbei. Für ihn wurde Moustafa Conteh eingewechselt. SG Praunheim baute die Führung aus, indem Samuel Brehloehr zwei Treffer nachlegte (16./30.). Nach nur 27 Minuten verließ Hieu Pham Trung vom FV Saz-Rock das Feld, Mustafa Alkan kam in die Partie. Can Güler verkürzte für die Gäste später in der 38. Minute auf 1:5. Innerhalb weniger Minuten trafen Rahimi (42.) und Bouharrou (44.). Damit bewies SG 08 Praunheim nochmals die Durchschlagskraft der Offensive. Die Partie war für den FV Saz-Rock bereits zur Pause gelaufen. Ausdruck der gegnerischen Dominanz war ein schier unüberwindbarer Rückstand. SG Praunheim konnte mit dem ersten Durchgang sehr zufrieden sein. Trotzdem gab es Veränderungen bei SG 08 Praunheim. Haakon Föhrenbach ersetzte Brehloehr, der nun schon vorzeitig Feierabend machte. Wenig später verwandelte Nico Tahirovic einen Elfmeter zum 8:1 zugunsten von SG Praunheim (48.). SG 08 Praunheim baute den Vorsprung mit der Hilfe des Gegners weiter aus: 9:1 für SG Praunheim durch ein Eigentor des FV Saz-Rock in der 50. Minute. Tom Erik Schmitt besorgte in der Schlussphase schließlich den 13. Treffer für SG 08 Praunheim (80.). Am Ende ließ SG Praunheim kein gutes Haar am FV Saz-Rock und siegte außerordentlich hoch.

SG 08 Praunheim findet sich kurz vor Saisonende in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang 13. SG Praunheim bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt neun Siege, drei Unentschieden und 18 Pleiten. Der Ertrag der vergangenen fünf Spiele ist überschaubar bei SG 08 Praunheim. Von 15 möglichen Zählern holte man nur drei.

23:208 – das Torverhältnis des FV Saz-Rock spricht eine mehr als deutliche Sprache. Die Saison neigt sich dem Ende entgegen und der FV Saz-Rock hat noch keinen einzigen Sieg auf dem Konto. Die Misere des FV Saz-Rock hält an. Insgesamt kassierte der FV Saz-Rock nun schon 19 Niederlagen am Stück.

Nach der klaren Niederlage gegen SG Praunheim ist der FV Saz-Rock weiter das defensivschwächste Team der A-Liga Frankfurt 1.

Nächster Prüfstein für SG 08 Praunheim ist auf gegnerischer Anlage der 1. Rödelheimer FC (Sonntag, 15:30 Uhr). Der FV Saz-Rock misst sich am gleichen Tag mit der SG 1928 Frankfurt.

Auch interessant