Vereinslogo SC Goldstein und FSV 1910 Bergen
+
FSV 1910 Bergen spielt SC Goldstein schwindelig

A-Liga Frankfurt 2: SC Goldstein – FSV 1910 Bergen, 1:4 (1:2)

FSV 1910 Bergen spielt SC Goldstein schwindelig

Mit 1:4 verlor der SC Goldstein am vergangenen Donnerstag deutlich gegen den FSV 1910 Bergen. An der Favoritenstellung ließ der FSV 1910 Bergen keine Zweifel aufkommen und trug gegen den SC Goldstein einen Sieg davon. Das Hinspiel hatte der FSV 1910 Bergen vor heimischer Kulisse mit 2:1 zu den eigenen Gunsten entschieden.

Refik Sabanovic brachte den Ball zum 1:0 zugunsten des Gasts über die Linie (3.). Der FSV 1910 Bergen machte weiter Druck und erhöhte den Spielstand im Eilschritt durch einen Treffer von Danijel Bakal (8.). Das letzte Tor der turbulenten Startphase markierte Nils Meinhardt in der 23. Minute. Der SC Goldstein glich bis zum Halbzeitpfiff nicht mehr aus. Schließlich schickte der Unparteiische beide Teams mit der knappen Führung für den FSV 1910 Bergen in die Kabinen. Simone Barbera versenkte die Kugel zum 3:1 für den FSV 1910 Bergen (55.). Josh Haas überwand den gegnerischen Schlussmann zum 4:1 für den FSV 1910 Bergen (77.). Ein starker Auftritt ermöglichte dem FSV 1910 Bergen am Donnerstag einen ungefährdeten Erfolg gegen den SC Goldstein.

Der SC Goldstein findet sich kurz vor Saisonende in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang 14. Insbesondere an vorderster Front kommt der SC Goldstein nicht zur Entfaltung, sodass nur 37 erzielte Treffer auf das Konto der Gastgeber gehen. Mit nun schon 20 Niederlagen, aber nur fünf Siegen und einem Unentschieden sind die Aussichten des SC Goldstein alles andere als positiv.

Mit drei Punkten im Gepäck schob sich der FSV 1910 Bergen in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den fünften Tabellenplatz.

Mit 43 Punkten auf der Habenseite herrscht beim FSV 1910 Bergen eitel Sonnenschein. Hingegen ist beim SC Goldstein nach neun Spielen ohne Sieg der Wurm drin.

Am 29.05.2022 reist der SC Goldstein zur nächsten Partie zur Reserve der Concordia Eschersheim. Am Samstag gastiert der FSV 1910 Bergen bei der Zweitvertretung der TSG Niederrad 1898.

Das könnte Sie auch interessieren