1. torgranate
  2. Region
  3. Frankfurt
  4. A-Liga Frankfurt 2

Rückzüge, Miniligen, weniger Teams – der Amateurfußball krankt

Erstellt:

Von: Johannes Götze

Fußball/Symbolik/Fußball
Die Luft ist raus? Die Rückzüge innerhalb der Spielzeiten im Amateurfußball nehmen zu. © Rolf Herchen

Der Hessische Fußball-Verband (HFV) hat ein Problem: Die Mannschaftszahlen sinken, die Rückzüge innerhalb der Spielzeiten nehmen zu. Statistiken und Stilblüten.

Mannschaftsmeldungen:

2014 wurden vor Saisonstart dem Verband noch 2835 Mannschaften im Herren-Spielbetrieb gemeldet, vor der aktuellen waren es nur noch 2591. Das ist ein Minus von 244 Teams oder 8,61 Prozent in acht Jahren. Nur im Jahr 2021 zeigte die Kurve minimal nach oben. Die Entwicklung in der Fußballregion Fulda ist in Prozentzahlen noch deutlich alarmierender: Statt 347 Teams wurden vor dieser Saison noch 302 Teams gemeldet – ein Minus von fast 13 Prozent.

Rückzüge: 

Dass die Zahl der Mannschaftsmeldungen leicht verfälscht ist, zeigt das Beispiel der aktuellen Saison: In der Region Fulda wurden 302 Mannschaften gemeldet, aber nur 298 nahmen den Spielbetrieb überhaupt auf. Mittlerweile haben mit Neuenberg, Marjoß II und Iba/Machtlos II bereits drei C-Ligisten zurückgezogen. In der Vorsaison gab es im kompletten Verlauf nur vier Rückzüge. Hessenweit bestätigt sich der Trend: 111 Teams zogen in der Vorsaison zurück, jetzt sind bereits 25 Rückzüge erreicht – und dabei haben manche Mannschaften noch nicht mal in den Spielbetrieb eingegriffen.

Stilblüte 1:

Die B-Liga-Reserverunde Biedenkopf schickte vor der Saison sechs Teams ins Rennen, mittlerweile haben zwei davon ihren Rückzug verkündet. Ergo: Die Fußballer laufen in der kompletten Saison nur sechsmal auf. Stand jetzt. Was das im Zweifel bedeutet, wird an Vatanspor Dautphe deutlich: Das Team spielte zuletzt am 21. August und darf am 27. November wieder antreten. 

Stilblüte 2:

Immerhin über sieben Teams verfügt die B-Liga-Reserverunde in Gießen. Dort hat Türkiyemspor Gießen III im Juli mal ein Freundschaftsspiel absolviert und seither gewartet, gewartet und gewartet. Bis zum Sonntag, da stand am 25. September das erste Saisonspiel an. Auch die Reserve des SG Hessen/SVA/Spvgg. in der C-Liga Hersfeld/Rotenburg hat am Sonntag erst zum zweiten Mal gespielt.

Stilblüte 3:

In der A-Liga Frankfurt II hat kürzlich Traditionsclub Frankfurter FC Victoria zurückgezogen. Nach Makkabi Frankfurt II und dem SC Weißblau schon der dritte Club in der jungen Saison, die gerade einmal acht Spieltage zählt. Was heißt das für die restliche Liga? Einen direkten Absteiger wird es trotz bis zu drei Direktabsteigern nicht geben. Immerhin, ganz langweilig wird es nicht im Keller, denn einem Team droht die Abstiegsrelegation – zumindest falls nicht noch eine Mannschaft zurückzieht.

Auch interessant