Vereinslogo SV 1894 Sachsenhausen und TG Sachsenhausen
+
SV Sachsenhausen macht den Aufstieg greifbar

A-Liga Frankfurt 2: SV 1894 Sachsenhausen – TG Sachsenhausen, 6:3 (3:2)

SV Sachsenhausen macht den Aufstieg greifbar

Der SV 1894 Sachsenhausen setzte sich standesgemäß gegen die TG Sachsenhausen mit 6:3 durch. Die Überraschung blieb aus: Gegen den SV Sachsenhausen kassierte die TG Sachsenhausen eine deutliche Niederlage. Das Hinspiel hatte der SV 1894 Sachsenhausen bei der TG Sachsenhausen mit 6:1 für sich entschieden.

Ein frühes Ende hatte das Spiel für Kalle Katzenmeier von der TG Sachsenhausen, der in der 15. Minute vom Platz musste und von Patrick Bub ersetzt wurde. Der SV Sachsenhausen ging durch Murat Fil in der 16. Minute in Führung. Bub traf zum 1:1 zugunsten der TG Sachsenhausen (23.). Für das 2:1 des Gasts zeichnete Robert Holtz verantwortlich (27.). Der SV 1894 Sachsenhausen zeigte sich unbeeindruckt und so drehten Julius Blümel (43.) und Dominik Schötz (44.) mit ihren Treffern das Spiel. Ein Tor auf Seiten des Ligaprimus machte zur Pause den Unterschied zwischen den beiden Mannschaften aus. Anstelle von Cosimo Vasta war nach Wiederbeginn Ivan Herceg für die Gastgeber im Spiel. Benjamin Marcel Menge beseitigte mit seinen Toren (78./82.) die letzten Zweifel am Sieg des SV Sachsenhausen. Für das 6:2 des SV 1894 Sachsenhausen sorgte Herceg, der in Minute 85 zur Stelle war. Jan-Henning Wölm beförderte das Leder zum 3:6 der TG Sachsenhausen über die Linie (88.). Am Schluss siegte der SV Sachsenhausen gegen die TG Sachsenhausen.

Nach 27 Spieltagen und nur vier Niederlagen stehen für den SV 1894 Sachsenhausen 65 Zähler zu Buche. Die Offensive des SV Sachsenhausen in Schach zu halten ist kein Zuckerschlecken. Auch die TG Sachsenhausen war in diesem Spiel mehrmals überfordert. Bereits 121-mal schlugen die Angreifer des SV 1894 Sachsenhausen in dieser Spielzeit zu. Die letzten Resultate des SV Sachsenhausen konnten sich sehen lassen – zwölf Punkte aus fünf Partien.

Die TG Sachsenhausen befindet sich wenige Spieltage vor Ende der Saison in der zweiten Tabellenhälfte. Nun musste sich die TG Sachsenhausen schon 16-mal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die sechs Siege und fünf Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind.

Am 12.06.2022 empfängt der SV 1894 Sachsenhausen in der nächsten Partie die Reserve der TSG Niederrad 1898. Die TG Sachsenhausen ist am Samstag auf Stippvisite beim FC Serkeftin 92 Ffm.

Das könnte Sie auch interessieren