1. torgranate
  2. Region
  3. Frankfurt
  4. A-Liga Frankfurt 2

VfL Germania 94 Ffm auf Aufstiegskurs

Erstellt:

Vereinslogo VfL Germania 94 Ffm und FC Frankfurt City
VfL Germania 94 Ffm auf Aufstiegskurs © SPM Sportplatz Media GmbH

Ein einseitiges Torfestival lieferten sich der VfL Germania 94 Ffm und der FC Frankfurt City mit dem Endstand von 8:0. Als Favorit rein – als Sieger raus. Der VfL Germania 94 Ffm hat alle Erwartungen erfüllt.

Metin Avci musste nach nur 16 Minuten vom Platz, für ihn spielte k. A. weiter. Onur Götürmen brachte sein Team in der 20. Minute nach vorn. In der 35. Minute erhöhte Sebhat Kahsay auf 2:0 für den VfL Germania 94 Ffm. Mit dem 3:0 durch Mert Alemdar schien die Partie bereits in der 37. Minute mit der Heimmannschaft einen sicheren Sieger zu haben. Während einige mit ihren Gedanken bereits in der Pause waren, nutzte Moussa Ouattara seine Chance und schoss das 4:0 (45.) für den Tabellenprimus. Der VfL Germania 94 Ffm gab in Durchgang eins klar den Ton an. Folgerichtig stand zur Pause eine klare Führung auf dem Zettel. Die gute Ausgangslage für den zweiten Durchgang nutzte der VfL Germania 94 Ffm zum Wechseln: Fatih Alemdar spielte fortan für Robert Scheithauer weiter. Fatih Alemdar (65.) und Götürmen (75.) schossen weitere Treffer für den VfL Germania 94 Ffm, während Mert Alemdar (80.) das 7:0 markierte. Martin Semere gelang in den Schlussminuten noch ein weiterer Treffer für den VfL Germania 94 Ffm (83.). Mit dem Spielende fuhr der VfL Germania 94 Ffm einen Kantersieg ein. Bereits vor dem Seitenwechsel war für den FC Frankfurt City klar, dass gegen den VfL Germania 94 Ffm heute kein Kraut gewachsen war.

Defensiv stabil, vorne treffsicher: Nach dem errungenen Erfolg schaut der VfL Germania 94 Ffm hoffnungsfroh in die nähere Zukunft. Offensiv konnte dem VfL Germania 94 Ffm in der A-Liga Frankfurt 2 kaum jemand das Wasser reichen, was die 59 geschossenen Treffer nachhaltig dokumentieren. Die bisherige Spielzeit des VfL Germania 94 Ffm ist weiter von Erfolg gekrönt. Der VfL Germania 94 Ffm verbuchte insgesamt 13 Siege und ein Remis und musste erst zwei Niederlagen hinnehmen. Dank dieses Dreiers zum Abschluss der Hinrunde wird der VfL Germania 94 Ffm die Rückserie sicher mit einem guten Gefühl angehen.

Um den Klassenerhalt zu realisieren, muss der FC Frankfurt City in der Rückrunde zwingend Boden gutmachen. In der Defensive drückt der Schuh bei den Gästen, was in den 94 kassierten Treffern zum Ausdruck kommt. In dieser Saison sammelte der FC Frankfurt City bisher drei Siege und kassierte zwölf Niederlagen. In den letzten Partien hatte der FC Frankfurt City kaum etwas zu melden und ging (zumeist) leer aus.

Nach der klaren Niederlage gegen den VfL Germania 94 Ffm ist der FC Frankfurt City weiter das defensivschwächste Team der A-Liga Frankfurt 2.

Am kommenden Sonntag trifft der VfL Germania 94 Ffm auf den SV 1894 Sachsenhausen (15:30 Uhr), der FC Frankfurt City reist zur Reserve des FFV Sportfreunde 04 (13:00 Uhr).

Auch interessant