1. torgranate
  2. Region
  3. Frankfurt
  4. A-Liga Friedberg

Akchar Bochlagham rettet KSG 1920 Groß-Karben einen Punkt

Erstellt:

Vereinslogo KSG 1920 Groß-Karben und TFV Ober-Hörgern
Akchar Bochlagham rettet KSG 1920 Groß-Karben einen Punkt © SPM Sportplatz Media GmbH

Als klarer Favorit musste die KSG 1920 Groß-Karben einen Dämpfer hinnehmen und kam gegen den TFV Ober-Hörgern nicht über ein 1:1-Remis hinaus. Weder besiegt noch unterlegen. Der TFV Ober-Hörgern trat gegen den Favoriten KSG 1920 Groß-Karben an und konnte am Ende mit sich zufrieden sein.

Im Hinspiel waren beide Mannschaften mit einem 2:2-Unentschieden auseinandergegangen.

Der Unparteiische setzte mit dem Halbzeitpfiff dem torlosen Treiben auf dem Feld vorläufig ein Ende. Michel Mohr brach für den TFV Ober-Hörgern den Bann und markierte in der 60. Minute die Führung. Mohamed Akchar Bochlagham versenkte den Ball in der 79. Minute im Netz des Gasts. Schließlich gingen die KSG 1920 Groß-Karben und der TFV Ober-Hörgern mit einer Punkteteilung auseinander.

Die KSG 1920 Groß-Karben geht mit nun 36 Zählern auf Platz zwei in die Winterpause. In der Defensive der Gastgeber griffen die Räder ineinander, sodass die KSG 1920 Groß-Karben im bisherigen Saisonverlauf erst 15-mal einen Gegentreffer einsteckte. Die KSG 1920 Groß-Karben ist noch ungeschlagen. Es stehen mittlerweile zehn Siege und sechs Unentschieden zu Buche. In den letzten fünf Spielen ließ sich die KSG 1920 Groß-Karben selten stoppen, drei Siege und zwei Remis stehen in der jüngsten Bilanz.

Der TFV Ober-Hörgern holte auswärts bisher nur elf Zähler. Nach 15 absolvierten Begegnungen nimmt der TFV Ober-Hörgern den zehnten Platz in der Tabelle ein. Vier Siege, fünf Remis und sechs Niederlagen hat der TFV Ober-Hörgern derzeit auf dem Konto. Der TFV Ober-Hörgern erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien acht Zähler.

Der TFV Ober-Hörgern trifft im nächsten Spiel auf eigener Anlage auf die SG Oppershofen.

Auch interessant