1. torgranate
  2. Region
  3. Frankfurt
  4. A-Liga Friedberg

Bleibt KSG 1920 Groß-Karben weiter ungeschlagen?

Erstellt:

Vereinslogo KSG 1920 Groß-Karben und TFV Ober-Hörgern
Bleibt KSG 1920 Groß-Karben weiter ungeschlagen? © SPM Sportplatz Media GmbH

Dem TFV Ober-Hörgern steht bei der KSG 1920 Groß-Karben eine schwere Aufgabe bevor. Zuletzt spielte die KSG 1920 Groß-Karben unentschieden – 0:0 gegen SV Assenheim. Am letzten Spieltag kassierte der TFV Ober-Hörgern die sechste Saisonniederlage gegen den SV Ober-Mörlen. Im Hinspiel begnügten sich beide Mannschaften mit einer 2:2-Punkteteilung.

Ein gutes Vorzeichen: Auf heimischem Terrain läuft es diese Saison für die KSG 1920 Groß-Karben wie am Schnürchen (6-1-0). Nach 15 gespielten Runden gehen bereits 35 Punkte auf das Konto der Heimmannschaft und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden zweiten Platz. Erfolgsgarant für das gute Abschneiden der KSG 1920 Groß-Karben ist die funktionierende Defensive, die erst 14 Gegentreffer hinnehmen musste. Die KSG 1920 Groß-Karben ist noch ungeschlagen. Es stehen mittlerweile zehn Siege und fünf Unentschieden zu Buche. Zuletzt lief es recht ordentlich für die KSG 1920 Groß-Karben – elf Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag.

Der TFV Ober-Hörgern holte auswärts bisher nur zehn Zähler. Gegenwärtig rangieren die Gäste auf Platz elf, haben also noch die Möglichkeit, in der Tabelle weiter vorzurücken.

Die Offensive der KSG 1920 Groß-Karben kommt torhungrig daher. Über 2,67 Treffer pro Match markiert die KSG 1920 Groß-Karben im Schnitt.

Drei Siege und zwei Remis stehen in der jüngsten Bilanz der KSG 1920 Groß-Karben. Der TFV Ober-Hörgern hat also eine harte Nuss zu knacken.

Auch interessant