1. torgranate
  2. Region
  3. Frankfurt
  4. A-Liga Friedberg

Doch noch gepunktet: Treffer von Reitz reicht zum Remis

Erstellt:

Vereinslogo TuS Rockenberg und SV Germania Ockstadt
Doch noch gepunktet: Treffer von Reitz reicht zum Remis © SPM Sportplatz Media GmbH

Nach 90 Minuten Spielzeit lautete das Ergebnis zwischen dem TuS Rockenberg und dem SV Germania Ockstadt 1:1. Wer vor dem Anpfiff ein Match auf Augenhöhe erwartet hatte, fühlte sich durch den Ausgang der Partie bestätigt.

Für das erste Tor sorgte Pascal Sonnleitner. In der zwölften Minute traf der Spieler des TuS Rockenberg ins Schwarze. Zur Pause war die Heimmannschaft im Fahrwasser und verbuchte eine knappe Führung. In der Pause stellte der SV Germania Ockstadt personell um: Per Doppelwechsel kamen Mario Reitz und Luca Kopsch auf den Platz und ersetzten Patrice Krämer und Olcay Sancar. Der TuS Rockenberg musste den Treffer von Reitz zum 1:1 hinnehmen (54.). Letzten Endes gewann niemand die Oberhand, sodass sich der TuS Rockenberg und der SV Germania Ockstadt die Punkte teilten.

Mit 21 Punkten auf der Habenseite steht der TuS Rockenberg derzeit auf dem achten Rang. Sechs Siege, drei Remis und sechs Niederlagen hat der TuS Rockenberg momentan auf dem Konto. Zuletzt lief es erfreulich für den TuS Rockenberg, was acht Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen.

Der SV Germania Ockstadt bleibt mit diesem Remis weiterhin auf Platz sechs. Prunkstück des Gasts ist die Defensivabteilung, die im bisherigen Saisonverlauf erst elf Gegentreffer kassierte – Liga-Bestwert. Nur zweimal gab sich der SV Germania Ockstadt bisher geschlagen. In den letzten fünf Partien ließ der SV Germania Ockstadt zu viele Punkte liegen. Von 15 möglichen Zählern holte man lediglich fünf.

Als Nächstes steht der TuS Rockenberg dem SV Schwalheim gegenüber (Sonntag, 15:00 Uhr). Der SV Germania Ockstadt erwartet am Mittwoch den TFV Ober-Hörgern.

Auch interessant