1. torgranate
  2. Region
  3. Frankfurt
  4. A-Liga Friedberg

Elf Partien ohne Niederlage: SV Germania Ockstadt setzt Erfolgsserie fort

Erstellt:

Vereinslogo SV Germania Ockstadt und SKV Beienheim II
Elf Partien ohne Niederlage: SV Germania Ockstadt setzt Erfolgsserie fort © SPM Sportplatz Media GmbH

Drei Punkte gingen am Sonntag aufs Konto des SV Germania Ockstadt. Das Heimteam setzte sich mit einem 3:1 gegen die Zweitvertretung des SKV Beienheim durch. Was viele voraussagten, trat letztlich auch ein: Der SV Germania Ockstadt wurde der Favoritenrolle gerecht.

Das Hinspiel hatte der SKV Beienheim II für sich entschieden und einen 2:0-Sieg verbucht.

Steffen Muenk versenkte die Kugel zum 1:0 (21.). Die Antwort ließ nicht lange auf sich warten. Wenige Augenblicke später besorgte Olcay Sancar den Ausgleich (25.). Der Schiedsrichter schickte schließlich beide Mannschaften ohne weitere Änderung am Spielstand in die Kabinen. Lukas Gruber machte in der 60. Minute das 2:1 des SV Germania Ockstadt perfekt. Der Treffer von Timo Gröninger in der 78. Minute schürte bei Fans und Spielern die Hoffnung auf den Aufstieg. In den 90 Minuten war der SV Germania Ockstadt im gegnerischen Strafraum erfolgreicher als der SKV Beienheim II und fuhr somit einen 3:1-Sieg ein.

Nachdem der SV Germania Ockstadt die Hinserie auf Platz sieben abgeschlossen hatte, legte man im Verlauf eine Schippe drauf. In der Rückrundentabelle belegt der SV Germania Ockstadt aktuell den zweiten Rang. Elf Spiele ist es her, dass der SV Germania Ockstadt zuletzt eine Niederlage kassierte.

Der SV Germania Ockstadt setzte sich mit diesem Sieg vom SKV Beienheim II ab und nimmt nun mit 37 Punkten den vierten Rang ein, während der Gast weiterhin 31 Zähler auf dem Konto hat und den neunten Tabellenplatz einnimmt. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher zehn Siege ein.

Nächsten Donnerstag (19:30 Uhr) kommt es zum Aufeinandertreffen des SV Germania Ockstadt mit dem SV Hoch-Weisel. Für den SKV Beienheim II steht als Nächstes eine Auswärtsaufgabe an. Am Sonntag geht es zum SV Schwalheim.

Auch interessant